MIETWAGEN   DATENSCHUTZ   IMPRESSUM   SONNTAG, 22. OKTOBER 2017
Suche:
AUSGABE OKTOBER 2008
Der Mallorca Newsletter
23.10.2008
Svenja Gayk schnellste Frau beim Marathon in Palma
Am Sonntag wurde in Palma de Mallorca der 5. TUI-Marathon ausgetragen. Durch prominente Läufer sollte der Veranstaltung schon im Vorfeld ein bekanntes Gesicht gegeben werden. Achim Achilles, Autor der Laufkolumnen bei »Spiegel Online« und Jürgen Drews, selbsternannter »König von Mallorca« lieferten sich ein Duell auf der Halbmarathonstrecke: Nach 21 km und 2:31:49 Stunden überquerten sie die Ziellinie gemeinsam. Dabei waren sie nicht die einzigen prominenten Teilnehmer. Wie in den letzten Jahren lockte die Veranstaltung auch Prominente aus Show, Musik, Unterhaltung und Sport an den Start.
Die Teilnehmer konnten in drei verschiedenen Disziplinen an den Start gehen: Marathon, Halbmarathon und 10-km-Lauf.
Auf der 10-km-Strecke war der Spanier Victor Alvares Bautista mit 31 Minuten am schnellsten, Blazej Brzeziski aus Polen gewann den Halbmarthon mit einer Siegerzeit von 1:09:39 Stunden und der Mallorquiner Miguel Capó Soller gewann über die volle Marathondistanz mit 2:28:28 Stunden. Bei den Frauen siegten Tracey Morris aus Großbritannien (Halbmarathon, 1:18:00 Stunden), Christin Lidtke aus Deutschland (10 km, 39 Minuten) und die Deutsche Svenja Gayk (Marathon, 3:04:05 Stunden).
TUI überweist für jeden Läufer, der die Strecke über 42,195 km absolviert hat, fünf Euro an das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen. Ebenso spendet die TUI für jedes Kind, welches am Kinderlauf am Samstag teilgenommen hat, fünf Euro an das UNICEF-Programm für Erziehung und Sport.
Die diesjährige Spendensumme beträgt somit 13.615 Euro. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
23.10.2008
Weine aus Binissalem: Geringere Erträge, bessere Qualität
Nachdem bereits im letzten Jahr der spanische Agrarverband über eine schlechte Weinernte auf Mallorca klagte, sind in diesem Herbst die Erträge bei der Weinlese in Binissalem abermals niedriger ausgefallen.
In diesem Jahr liegt aber die Qualität der Trauben deutlich über dem Durchschnitt der letzten Jahre, sodass auch mit einem guten Jahrgang bei den Weinen gerechnet wird.
Binissalem gehört zu den bekanntesten Weinorten auf Mallorca und bildet das Zentrum des größten Anbaugebietes der Insel. In diesem Jahr werden in der Weinregion geschätzte 2,3 Millionen Kilo Trauben von den Winzern gelesen. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
23.10.2008
Verstaatlichung von Hausbesitz an Spaniens Küsten
Spanische Behörden wenden seit einigen Wochen wieder ein Gesetz aus dem Jahr 1988 an, nach dem Immobilien in unmittelbarer Küstennähe verstaatlicht werden können. Das Küstenschutzgesetz verbietet eine Bebauung an Stränden und Dünen sowie in einer angrenzenden Übergangszone. Auf diese Weise sollen vor allem die Küsten nachhaltig ökologisch geschützt werden. Zwar sind Neubauten in diesem Schutzbereich generell verboten, Baugenehmigungen, die vor 1988 erteilt wurden, sorgen aber noch immer dafür, dass in diesen Schutzgebieten neue Gebäude entstehen.
Die spanische Presse berichtet nun darüber, dass die aktuellen Verstaatlichungen auch Gebäude betrifft, die vor dem Inkrafttreten des Gesetzes gebaut wurden.
Zwar ist noch kein Fall der Enteignung auf Mallorca bekannt, Hausbesitzer an allen spanischen Küsten müssen dennoch um ihr Eigentum fürchten. Betroffen sind auch ausländische Immobilienbesitzer - darunter viele Deutsche.
Die Grundstücke gehen in staatlichen Besitz über, die bisherigen Eigentümer erhalten aber das Recht, die Immobilie bis zu 60 Jahre weiter zu nutzen. Diese Gebäude dürfen aber weder baulich verändert, noch verkauft werden. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
23.10.2008
Regatta »Honda Mallorca Class« in der Bucht von Palma
Die Herbstregatta »Honda Mallorca Class« wurde am letzten Wochenende in der Bucht vom Palma gestartet. Mit der Regatta, die noch bis zum 13. Dezember ausgetragen wird, endet die Segelsaison vor den Küsten Mallorcas. Ausrichter der Wettbewerbe, bei denen jeweils an den Wochenenden insgesamt 56 Boote in verschiedenen Bootsklassen gegeneinander antreten, ist der Club Real Nautico in Palma. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
23.10.2008
Reiseveranstalter und Fluggesellschaften eröffnen Saison 2009
Wenn die Nebensaison auf Mallorca in diesen Tagen endet und Hotels, Restaurants und Bars in die Winterpause gehen, starten Reiseveranstalter und Fluggesellschaft bereits in die neue Sommersaison.
Wer früh bucht, profitiert bei einigen Pauschalreisen von Rabatten von bis zu 30%. Auch wenn der Individualurlaub gerade auf Mallorca einen großen Marktanteil für sich erobern konnte, ist der klassische Pauschalurlaub bei den Reiseveranstaltern immer noch hoch im Kurs. Geworben wird vor allem mit der Bequemlichkeit bei der Buchung und der Gewissheit, alles aus einer Hand zu bekommen.
Aber auch Individualtouristen kommen in diesen Tagen auf Ihre Kosten. Sobald die Fluggesellschaften Ihre Internetplattformen für die Sommermonate geöffnet haben, stehen wieder unzählige günstige Angebote bereit – auch wenn sie in der kommenden Saison aufgrund gestiegener Treibstoffkosten sicherlich nicht ganz so günstig ausfallen werden, wie dieses in der Boomzeit der »Billigflieger« der Fall war. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
23.10.2008
Neubau der Bahnstrecke zwischen Manacor nach Artà
Die vor 30 Jahren stillgelegte Eisenbahnverbindung von Manacor nach Artà soll reaktiviert werden. Wie das deutschsprachige Inselradio unter Berufung auf den balearischen Verkehrsminister berichtet, soll mit dem Bau der 30-km-Strecke im nächsten Sommer begonnen werden. Bei diesem 100-Millionen-Euro-Projekt soll die Trasse an der alten Streckenführung wieder aufgenommen werden. Die beiden Städte sollen dann mit einer Spitzengeschwindigkeit von 100 km/h verbunden werden. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
09.10.2008
Mehr deutsche Urlauber auf Mallorca
Wie das statistische Institut der Balearen bekannt gegeben hat, sind im August deutlich mehr Urlauber aus Deutschland nach Mallorca gekommen als im Vorjahr. Damit bestätigt sich der Aufwärtstrend der letzten Monate bei den Touristen aus Deutschland. Über 485.000 deutsche Urlauber kamen per Flugzeug auf die größte Baleareninsel – das ist ein Plus von fast 7%.
In den ersten acht Monaten des Jahres besuchten knapp 2,7 Millionen deutsche Gäste Mallorca. Mit deutlichem Abstand folgen in der Statistik die Briten (1,7 Millionen) und die Spanier (1,2 Millionen). (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
09.10.2008
Palma: Neue Trasse für zweite Umgehungsautobahn vorgestellt
Seit Jahren ist eine zweite Ringautobahn um Palma als Entlastung der bestehenden »Via de Cintura« im Gespräch. Immer wieder scheiterten die Pläne an Beschlüssen der unterschiedlichen Mehrheiten in der Regierung und an der Finanzierung.
Nun hat die Inselregierung einen neuen Vorschlag vorgestellt. Dieser Plan sieht vor, dass die neue Trasse von der Autobahn von Palma nach Inca auf Höhe des Centro Alcampo abzweigen soll und danach zur Carretera Sóller und Valldemossa führt. Anders als bei den bisherigen Plänen soll die als vierspurige Straße geplante Autobahn dann jedoch nördlich des Gewerbegebietes Son Castelló und damit näher an der Stadt vorbei geführt werden.
Der neue Vorschlag, dessen Realisierung mit 105 Millionen Euro geplant ist, soll in zwei Jahren Bauzeit realisierbar sein. Die Regierung betont jedoch noch den sehr frühren Planungsstand und verweist u.a. darauf, dass noch die Prüfung der Umweltverträglichkeit ausstehe. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
09.10.2008
Tramuntana soll unter den Schutz der UNESCO gestellt werden
Auf der 15. »Feria de Tramuntana« im Kloster Lluc erklärte der mallorquinische Umweltminister, dass die Balearenregierung erste Schritte für eine offizielle Bewerbung bei der UNESCO eingeleitet hat, um das Tramuntana-Gebirge zum Biosphärenreservat erklären zu lassen.
Die UNESCO weist seit 1970 weltweit typische Landschaften als Schutzgebiet aus, die für die jeweilige Vegetationszone repräsentativ sind oder Besonderheiten aufweisen.
Sehr häufig sind Biosphärenreservate Gebiete, die Küsten- und Meeresökosysteme gemeinschaftlich schützen sollen.
Die Unterlagen sollen zunächst an das spanische Komitee weitergeleitet werden. Der Minister äußerte sich optimistisch und hofft auf die Anerkennung durch die UNESCO. Durch die Ausweisung als Biosphärenreservate soll vor allem die Landschaft nachhaltig geschützt werden. Auch erhoffe man sich eine positive Auswirkung auf den Tourismus.
Auch Ministerpräsident Antich verdeutlichte auf einer Mittelmeerkonferenz im französischen Bayonne die Ambitionen der Balearen, den nachhaltigen Tourismus auf Mallorca zu fördern. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
09.10.2008
Brite kauft Fußballverein Real Mallorca
Paul Davidson hat in der letzten Woche den Vertrag zum Kauf des Mehrheitsanteils von Real Mallorca unterschrieben. Der Vorbesitzer, die Unternehmensgruppe Drac, musste im Juni Zahlungsunfähigkeit anmelden.
Wie die mallorquinische Presse berichtet, soll der Kaufpreis bei 38 Millionen Euro liegen.
Der Trainer von Real zeigte sich nach dem Verkauf optimistisch und hofft nach der Übernahme auf eine Teilnahme an der Champions-League.
Sportlich konnten die spanischen Erstligisten nicht ganz überzeugen: Nach dem Auswärtssieg gegen Santander mussten sie am letzten Sonntag eine schmerzliche Niederlage gegen Sporting de Gijon hinnehmen. Im heimischen Ono Stadion verlor Real Mallorca mit 0:2. Mallorca steht nun auf dem 11. Platz der Primera Division und belegt damit einen soliden Platz im Mittelfeld. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
NEWSLETTERARCHIV
DER MALLORCA-NEWSLETTER
Bestellen Sie den kostenlosen Newsletter.
NEWSLETTER-ARCHIV
Bitte bachten Sie, dass es sich bei dieser Seite um eine Archiv-Seite handelt und gemachten Angaben u.U. nicht mehr aktuell sein können. Dieses gilt insbesondere für Preisangaben, Termine und Öffnungszeiten.
NEWSLETTER-PARTNER
Reisebuch.de
Am Hamjebusch 29,
D-26655 Westerstede
http://reisebuch.de
Reise Know-How Verlag
Dr. Hans-R. Grundmann GmbH

Am Hamjebusch 29,
D-26655 Westerstede
Tel.: +49 4488 761 994
Fax: +49 4488 76 10 30