MIETWAGEN   DATENSCHUTZ   IMPRESSUM   DIENSTAG, 27. JUNI 2017
Suche:
AUSGABE OKTOBER 2005
Der Mallorca Newsletter
20.10.2005
Goldener Oktober für Mallorcas Tourismus
Die Tourismusindustrie spricht von einem der besten Herbstergebnisse der letzten Jahre. Die beste Entwicklung verzeichnet die Playa de Palma. Laut Hotelverband sind die Hotels bis zu 80% belegt. Die Gästezahlen liegen um etwa ein Zehntel über denen des Vorjahres. Inselweit sprechen die Hotelier von etwa 4% mehr Auslastung als im Oktober 2004. An der Playa de Palma sind die Hotels noch immer so gut belegt, daß es zu einigen Fällen von "Overbooking" gekommen ist. Das bestätigten jetzt sowohl der Hotelverband als auch einige Reiseveranstalter. Es ist das erste Mal in fünf Jahren, daß praktisch alle Hotels an der Playa de Palma geöffnet sind. Die gute Auslastung ist in erster Linie dem Tourismus aus Deutschland zu verdanken. (mallorca.de / Inselradio)
zur Übersicht zur Übersicht
20.10.2005
Seniorenparadies Balearen
Rund 40.000 Rentner aus dem europäischen Ausland verbringen ihren Lebensabend auf den Inseln. Sie stellen rund ein Fünftel der Gesamteinwanderer auf den Balearen. Nach einer Untersuchung der Universität der Balearen kommen die meisten von ihnen aus Deutschland oder Großbritannien. Etwa drei Viertel der Senioren leben ständig auf den Balearen, die anderen verbringen mehrere Monate pro Jahr auf den Inseln. Etwa 60% der europäischen Senioren verfügt über mehr als 2.000 Euro pro Monat. (Inselradio)
zur Übersicht zur Übersicht
20.10.2005
Umgehungsautobahn in Inca eröffnete
Der balearische Ministerpräsident Jaume Matas hat die Strecke eröffnet, die direkt an die Autobahn von Palma anschließt. Das neue Stück ist fünf Kilometer lang und hat fast 25 Millionen Euro gekostet. Es soll den Verkehr in der Innenstadt von Inca entlasten. Schon einen Tag nach der Eröffnung staute sich der Verkehr auf dem neuen Autobahnabschnitt, da die Abzweigungen in die Stadt und nach Sineu noch nicht fertig gestellt sind. Wegen der Bauarbeiten kommt es deshalb in Stoßzeiten zu langen Staus. Laut Incas Polizei sollen die Probleme in wenigen Tagen beseitigt sein. Die Autobahnarbeiten in Inca und Umgebung sind auch danach noch nicht abgeschlossen: In sechs Monaten soll die Verlängerung bis nach Sa Pobla eröffnet werden. (Inselradio)
zur Übersicht zur Übersicht
20.10.2005
Polizei in Palma bestraft Gurtmuffel
24 bestrafte Gurtmuffel bei 27 Kontrollen, dazu acht weitere Bußgelder wegen fehlender Fahrzeugpapiere oder anderer Verkehrsvergehen. Das ist die Bilanz in Palma am ersten Tag der spanienweiten Gurtkampagne, die bis zum Ende des Monats durchgeführt wird. Palmas Verkehrspolizei hatte zwei Kontrollpunkte in der Innenstadt aufgebaut. Neben den Gurtkontrollen überprüfen die Polizisten auch Kindersitze. Das spanische Verkehrsamt rechnet damit, daß auf den Balearen etwa 200.000 Autos kontrolliert werden. (Inselradio)
zur Übersicht zur Übersicht
20.10.2005
Unwetter auf Mallorca: Weniger Regen als erwartet
Obwohl die Niederschlagsmengen in der vergangenen Woche nicht so hoch wie erwartet waren, mußten sich doch viele Autofahrer auf der Insel gedulden. Wegen der Regenfälle kam es unter anderem auf der Autobahn Richtung Flughafen und der Straße zur Universität zu Staus. Die größte Regenmenge ging in Capdepera nieder, dort waren es letzten Freitag fast 36 Liter pro Quadratmeter. In den anderen Inselregionen war es dagegen deutlich weniger. (mallorca.de / Inselradio)
zur Übersicht zur Übersicht
NEWSLETTERARCHIV
DER MALLORCA-NEWSLETTER
Bestellen Sie den kostenlosen Newsletter.
NEWSLETTER-ARCHIV
Bitte bachten Sie, dass es sich bei dieser Seite um eine Archiv-Seite handelt und gemachten Angaben u.U. nicht mehr aktuell sein können. Dieses gilt insbesondere für Preisangaben, Termine und Öffnungszeiten.
NEWSLETTER-PARTNER
Reisebuch.de
Am Hamjebusch 29,
D-26655 Westerstede
http://reisebuch.de
Reise Know-How Verlag
Dr. Hans-R. Grundmann GmbH

Am Hamjebusch 29,
D-26655 Westerstede
Tel.: +49 4488 761 994
Fax: +49 4488 76 10 30
Mallorca 95,8 – Das Inselradio
Paseo Maritimo 26,
E-07014 Palma de Mallorca
Tel.: +34 971 72 59 41
Fax: +34 971 22 84 82
http://inselradio.com