MIETWAGEN   DATENSCHUTZ   IMPRESSUM   SONNTAG, 23. JULI 2017
Suche:
AUSGABE JUNI 2010
Der Mallorca Newsletter
23.06.2010
Die Fußball-WM an der Playa de Palma
Das bekannte Kneipen- und Discoviertel rund um Schinken- und Bierstraße im Zentrum der Playa de Palma gelten bei den deutschen Urlaubern nach wie vor als Partyhochburg und Feierzentrum. Da diese zur Fußball-WM auch bei den Fußballfans hoch im Kurs stehen, wurde S'Arenal bei den deutschen Vorrundenspielen zum Zentrum des „Public-Viewings“ auf Mallorca. Bereits Stunden vor Anpfiff versammelten sich deutsche Fußballfans und Feierlustige auf den Straßen und an der Strandpromenade. Viele von ihnen im deutschen Trikot oder zumindest mit Fahne, Vuvuzela oder Kappe in Schwarz-Rot-Gold. Dort, wo sich die Fans versammelten, ertönten die Sprechchöre schon von weitem. Der bekannte „Bierkönig“ und das nicht minder beliebte „Bamboleo“ waren auch beim Public-Viewing vielfach erste Wahl. Kurz vor Anpfiff ging hier nichts mehr – selbst der letzte Stehplatz mit Sicht auf einen der Zahlreichen Bildschirmen oder Leinwänden war belegt. An solchen Tagen zeigte sich die Professionalität des Party-Zentrums: Selbst größerer Bierbestellungen, laut schreiende Fans und begeisterte, fahnenschwenkende Anhänger können das Personal nicht aus der Ruhe bringen. Auch wenn die deutsche Mannschaft nicht immer für Begeisterung sorgen konnte - die Stimmung bei den Fans war immer euphorisch, aber nie aggressiv. Und auch wenn die deutsche Mannschaft es nicht ins Finale schaffen wird – die Stimmung an der Playa de Palma war bereits in der Vorrunde weltmeisterlich. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
23.06.2010
Ungewöhnlich niedrige Sommer-Temperaturen auf Mallorca
Nachdem am letzten Wochenende kräftige Regenschauer die Temperaturen auf Mallorca schlagartig um gut 10°C fallen ließen, zeigt sich das Wetter pünktlich zum Sommeranfang wieder von seiner besten Seite. Auch wenn die Höchsttemperaturen zu Beginn der Woche nur auf etwa 25°C stiegen, sorgte Sonnenschein und nur geringe Bewölkung dennoch für sommerliches Flair. Echte Sommertemperaturen werden gegen Ende der Woche wieder erwartet. Täglich steigende Temperaturen sollen dann Werte um die 30°C erreichen. Auch das Mittelmeer lädt zum Baden ein: 21°C Wassertemperatur (an flachen Stränden auch deutlich höher) sind ideale Bedingungen für Wasser- und Strandbegeisterte. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
23.06.2010
Spekulationen um Europa League-Teilnahme von Real Mallorca
Sportlich hatte sich die Mannschaft von Real Mallorca für die Teilnahme an der UEFA Europa League qualifiziert. Die finanziellen Probleme des spanischen Erstligisten könnten aber nun dazu führen, dass die UEFA die Teilnahme untersagt. Diese Befürchtungen werden aktuell dadurch untermauert, dass auf den nun veröffentlichten Teilnehmerlisten der mallorquinische Verein nicht auftaucht. Ein Grund hierfür könnte auch die Klage der Mannschaft von Villarreal CF beim Sportverband sein. Sollte Real Mallorca die Lizenz entzogen werden, würde sich Villarreal noch nachträglich für die Europa League nominiert. Fans, Spieler und Verantwortliche von Real Mallorca hoffen dennoch weiterhin auf die Teilnahme. Eine Teilnahme am europäischen Wettbewerb könnte für finanzielle Einnahmen in Millionenhöhe sorgen. Geld, das der RCD Mallorca dringend benötigt. Unbestätigten Meldungen zur Folge haben sich die Schulden des Vereins auf über 60 Millionen Euro summiert. Nach der Trainerentlassung ist die Zukunft des Vereins ungewiss. Ein Lizenzentzug könnte das Schicksal endgültig besiegeln. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
09.06.2010
64 Blaue Flaggen für Mallorca
Auch in diesem Sommer wurden zahlreiche Strände und Häfen auf Mallorca mit der "Blauen Flagge", dem europäischen Qualitätsmerkmal für Strände und Häfen, ausgezeichnet. Insgesamt werden damit 64 blaue Flaggen, die jedes Jahr von der Vereinigung für Umwelterziehung europaweit vergeben werden, an ebenso vielen Stränden und Häfen Mallorcas wehen. Gegenüber dem Vorjahr ist dieses ein leichter Rückgang von einer Flagge. Mit insgesamt 94 Flaggen sind die Balearen - nach Galicien, der Region Valencia und Katalonien – aber auch in diesem Jahr die Region mit den meisten Auszeichnungen in Spanien. Die "Blaue Flagge" wird seit 1987 jährlich von der "Foundation for Environmental Education" (FEE) vergeben. Um die Auszeichnung zu erhalten, müssen Strände und Häfen u.a. bei der Wasserqualität, den sanitären Einrichtungen, der Umweltbildung und Umweltinformation, dem Umweltmanagement und der Sicherheit herausragende Qualitäten aufweisen. Auch in dieser Saison ist Calviá erneut der Spitzenreiter unter den Gemeinden auf Mallorca: Neun Auszeichnungen schmücken nun wieder Strände der Geimeinde. Auch der beliebten Strände von Santa Ponça und in Camp de Mar erhielt wieder eine Blaue Flagge. Einige der beliebtesten Strände der Insel – unter ihnen auch der bekannte Naturstrand von Es Trenç - erhielten schon in den letzten Jahren keine Auszeichnung. Der Grund hierfür liegt in den kaum vorhandenen sanitären Einrichtungen und die mangelnde Sicherheit durch fehlende Rettungsschwimmern. Aber gerade diese Reduzierung der Infrastruktur macht den besonderen Charme des Strandes aus. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
09.06.2010
Hotel-Qualitätsiegel in der Kritik
Nachdem nun bekannt wurde, dass die Balearenregierung ein kaum bekanntes und uneffektives Qualitätssiegel abschaffen will, wird vielfach die Kritik an den Qualitätsstandards laut. Zwar kennt die berühmten Sterne der "Landeskategorie" jeder Urlauber aus den Reisekatalogen, die Kriterien für die Vergabe sind jedoch selten präsent und nicht selten werden "Fünf Sterne" als die Top-Qualität vermarktet. Dabei ist die Einstufung in die Vier- oder Fünfsterne-Klasse lediglich an einfache Kriterien wie etwa die Zimmergröße, Ausstattung der Empfangshalle und des Hotel-Restaurants gekoppelt. Und so gibt ebenso einfachere Unterkünfte wie Luxusherbergen im Fünfsterne-Segment. Die Plan der Regierung, diese Einteilung durch ein unabhängiges Institut bewerten zu lassen, schien vor einigen Jahren durchaus hilfreich und für den propagierten Qualitätstourismus durchaus förderlich zu sein. Wie die lokale Presse in dieser Woche aber berichtete, ließen sich die Kontrolleure bestechen und so wurde das Siegel eher als Auszeichnung für den finanzstärksten Hoteliers als für das beste Hotel verstanden. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
09.06.2010
Erste Wolken nach langer Sonnenperiode
Auch wenn in diesen Tagen die ersten größeren Wolken seit fast zwei Wochen über die Insel ziehen – der Sonnen-Wolken-Mix bringt weiterhin sommerliches Wetter und Temperaturen, die sich langsam aber sicher der 30°C-Marke nähern, auf die Balearen. Auch die Niederschlagswahrscheinlichkeit liegt im für den Juni üblichen Bereich von 8 bis 12 Prozent. Der leichte Wind aus südlichen Richtungen sorgt noch bis zum Wochenende für eine stabile Sommerwetterlage. Dann allerdings – und damit pünktlich zum ersten WM-Spiel der deutschen Mannschaft - werden Regenschauer und Gewitter vorhergesagt. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
MALLORCA IM FERNSEHEN
TV-Tipps des Monats
24.06. | N24 | 13:30 Uhr
MM - Das Männer-Magazin
u.a. mit einem Beitrag über das Flirten auf Mallorca

25.06. | NDR | 06:00 Uhr
Inseln des Mittelmeeres
Mallorca - Tourismus und Tradition.
Auch wenn der Tourismus die Insel seit Jahrzehnten prägt, haben sich die Mallorquiner ihre Besonderheiten erhalten.
Im Mittelpunkt dieser Reportage stehen daher ein Puppenspieler, ein Schweinezüchter, ein Pianist aus der Kartause von Valldemossa und ein Arzt.
zur Übersicht zur Übersicht
NEWSLETTERARCHIV
NEWSLETTER-VORSCHAU
DER MALLORCA-NEWSLETTER
Bestellen Sie den kostenlosen Newsletter.
NEWSLETTER-PARTNER
Reisebuch.de
Am Hamjebusch 29,
D-26655 Westerstede
http://reisebuch.de
Reise Know-How Verlag
Dr. Hans-R. Grundmann GmbH

Am Hamjebusch 29,
D-26655 Westerstede
Tel.: +49 4488 761 994
Fax: +49 4488 76 10 30