MIETWAGEN   DATENSCHUTZ   IMPRESSUM   SONNTAG, 26. MÄRZ 2017
Suche:
AUSGABE JUNI 2009
Der Mallorca Newsletter
17.06.2009
Erste Hitzewelle des Jahres erreicht Mallorca
Lange musste Mallorca auf sommerliche Temperaturen und strahlenden Sonnenschein warten. Noch bis Ende Mai reihten sich die Regentage hintereinander und verdarben so vielfach die ersten Urlaubsfreuden. Das Sommerwetter, welches sich bereits in den ersten beiden Juni-Wochen ankündigte, erreichte am Sonntag und Montag seinen vorläufigen Höhepunkt. Bei Temperaturen von deutlich über 35°C ließen die Behörden eine Hitzewarnung ausgeben. Bevölkerung und Urlauber wurden angehalten, sich bei den hochsommerlichen Temperaturen vorsorglich nicht in der Mittagshitze aufzuhalten, sich vor der Sonne zu schützen und viel zu trinken. Auch in den kommen Tagen erwartet Mallorca sonniges Sommerwetter, die Temperaturen sollen zwar weiterhin die 30°C-Marke übersteigen, allerdings vorerst nicht mehr die Rekordwerte von Sonntag erreichen. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
17.06.2009
»Wetten, dass..?« auf Mallorca
Am 13. Juni war das ZDF wieder einmal zu Gast in der historischen Stierkampfarena von Palma de Mallorca um von dort die Sommerausgabe von »Wetten, dass..?« live zu senden. 9,29 Mio. Zuschauer haben die Show am Bildschirm verfolgt. Die beliebte deutsche Unterhaltungsshow mit Thomas Gottschalk, die nach 1999 und 2007 bereits zum dritten Mal in der »Coliseo Balear« produziert wurde, machte vor allem dem Publikum vor Ort sichtlich Spaß. Im Gegensatz zu früheren Sendungen hatte man bei der Produktion auch aus Fehlern gelernt. Das Oval der Arena wurde vollständig für das Publikum geöffnet und so konnte das Innere der Stierkampfarena komplett als »Bühne« und Aktionsfläche für Thomas Gottschalk, seine Gäste und seine Wettpaten genutzt werden. Zwar hatten diese keinen Bezug zur beliebten Ferieninsel, begeisterten Zuschauer und Gäste aber trotzdem gleichermaßen. Auch wenn weder die Wetten, noch die Gäste oder die Musikbeiträge mallorquinische Verbindungen hatten (sieht man einmal davon ab, dass Wettpate Ralf Möller in der TV-Produktion »Hai-Alarm auf Mallorca« von 2004 in einer Hauptrolle zu sehen war), ließen sich zumindest im Rahmenprogramm und in der Moderation kleinere Verbindungen zum Schauplatz entdecken: So brachten etwa die bekannten mallorquinischen Pferdekutschen die Akteure ins Oval der Arena. Meist war es Gottschalk selber, der außerdem immer mal wieder kleinere, verbale Anspielungen auf die beliebte Urlaubsinsel in seine Moderation einfließen lies. Bei all der Freude und Heiterkeit ging unter, dass es – wie in den Jahren zuvor – zu Beschwerden der einheimischen Bevölkerung kam. Lärmbelästigung und Parkplatzprobleme, die vor allem an den Tagen der Vorbereitung rund um die Arena entstanden, sorgten bereits im Vorfeld für Unmut. Auch die 9.000 Zuschauer, die am Abend im »Coliseo Balear« Platz fanden, verursachten bei der An- und Abfahrt einige Probleme. Trotzdem sind sich im Nachhinein scheinbar alle einig: Es war ein großes TV-Fest und eine gute Werbung für Mallorca. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
17.06.2009
Kapitän von Real Mallorca bald in der Bundesliga?
Nach Angaben der deutschen Presse steht ein Wechsel von Juan Arango, Kapitän des Erstligavereins Real Mallorca, in die deutsche Fußballbundesliga unmittelbar bevor. Am Dienstag berichteten deutsche Zeitungen, dass sich der Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach mit dem mallorquinischen Mittelfeldspieler einig geworden sei. »Arangol«, wie Juan Arango in seiner venezolanischen Heimat auch genannt wird, spielt seit 2004 in der Primera División und erreichte mit Real Mallorca seinen Durchbruch. Für Mallorca wäre der Weggang des Starspielers, dessen regulärer Vertrag noch bis 2010 läuft, ein bitterer Schlag. Juan Arango ist nicht nur Kapitän, sondern auch Tor-Garant und Rückhalt der Mannschaft. An 16 der 53 Toren der vergangenen Saison war er direkt (8 Treffer) oder indirekt als Vorlagengeber beteiligt. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
03.06.2009
Sommerkonzerte auf Mallorca
Musikfreunde werden in den nächsten Wochen und Monaten auf Mallorca zweifelsfrei auf ihre Kosten kommen. Von Klassik über Jazz bis zur Popmusik - die Konzerttermine reihen sich bis Oktober eng aneinander. Den Beginn macht in dieser Woche das musikalische »Frühlingsfest in Palma«, deren Konzerte in Innenhöfen alter Stadtpaläste, Kirchen und Klöstern stattfinden. Weitere Klassikkonzertreihen folgen. So etwa das Piano-Event im Hotel La Residencia in Deià, den Sommerkonzerten im March-Palast oder das »Pianino« in Chopins Klosterzelle in der Kartause von Valldemossa. Aber nicht nur die klassische Musik wird auf Mallorca in diesem Sommer Gehör finden. So bietet etwa das CaixaForum einen Konzertzyklus mit Tango, Samba, Bossa Nova, Flamenco und algerischen Liedern. Freund der spanischen Popmusik werden sicherlich das Konzert des bekannten spanischen Duos »Amaral« (ausgezeichnet mit dem MTV Music Award für den besten spanischen Künstler) am 4. Juli in der Stierkampfarena vormerken, bevor im August der kanadische Liedermacher Leonard Cohen nach zwanzig Jahren wieder ein Konzert auf Mallorca geben wird. Abgerundet wird der Musikalische Sommer durch zahlreiche Festivals und Konzertreihen - darunter das bekannte Chopin-Festival oder das Festival Klassischer Musik in Port de Sóller. Genaue Termine finden Sie in diesem und den nächsten Mallorca Newslettern in den »Veranstaltungstipps«. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
03.06.2009
Mehr Passagiere auf dem Flughafen von Palma
Trotz allgemeiner Buchungsflaute, die auch Mallorca nicht verschonte, gab der Flughafen von Palma de Mallorca nun einen Anstieg bei den Passagierzahlen für den Monat April bekannt. Insgesamt wurde im Vergleich zum Vorjahr ein leichter Anstieg verzeichnet - die Zahl der Fluggäste aus Deutschland (plus 10,65%), der Schweiz (plus 19,24%) und Österreich (plus 1,85%) nahm nach drei schwachen Monaten zu Beginn des Jahres sogar teilweise sehr deutlich zu. Mit diesen Zahlen hofft die mallorquinische Tourismusbranche auf eine Fortsetzung des Aufwärtstrends und auf bessere Buchungszahlen. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
03.06.2009
Moulin Rouge auf Mallorca
Das Ensemble des Kabaretts Moulin Rouge feiert in diesem Jahr das 120. Jubiläum des weltbekannten Varieté-Theater in Paris und wird im Rahmen ihrer Tournee am 19. und 20. Juni zu Gast auf Mallorca sein. Künstler, Akrobaten und die "Doriss Girls" werden für die beiden einzigen Auftritte in Spanien ins Hotel Blau nach Porto Petro reisen. Vor der Kulisse des Mittelmeers wird die Show unter freiem Himmel aufgeführt, bei der natürlich der weltberühmte Can Can nicht fehlen darf. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
03.06.2009
»Blaue Flaggen« für Mallorca
Zwar wird erst am 5. Juni die offizielle Liste der ausgezeichneten Strände und Häfen veröffentlicht, die Ergebnisse wurden aber bereits jetzt den Gemeinden mitgeteilt. Demnach werden mit dem Neuzugang »Can Pere Antoni« in Palma wieder zahlreiche Strände auf Mallorca mit der »Blauen Flagge«, dem europäischen Qualitätsmerkmal für Strände und Häfen, ausgestattet. Die »Blaue Flagge« wird seit 1987 jährlich von der »Foundation for Environmental Education« (FEE) vergeben. Um die Auszeichnung zu erhalten, müssen Strände und Häfen u.a. bei der Wasserqualität, den sanitären Einrichtungen, der Umweltbildung und Umweltinformation, dem Umweltmanagement und der Sicherheit herausragende Qualitäten aufweisen. Aber nicht jeder Strand konnte seine Auszeichnung aus dem letzten Jahr behalten: die Strände in Calviá und Paguera konnten die Qualitätskriterien der FEE nicht mehr erfüllen und werden in diesem Jahr leer ausgehen. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
03.06.2009
Vorsorge gegen Quallen - Die Quallenkarte 2009
Seit vor einigen Jahren zahlreiche Strände im Mittelmeerraum aufgrund von gefährlichen Quallen gesperrt werden mussten, sind Regierung, Bevölkerung und Urlauber gleichermaßen sensibilisiert. Auch wenn es seit dem an den Stränden Mallorca recht ruhig zuging und Quallen nur vereinzelt gesichtet wurden, geraten die Badegäste oftmals beim Anblick der gallertartige Tierchen in Aufruhr. In der Regel werden jedoch Quallenarten gesichtet, die beim Hautkontakt für den Menschen zwar unangenehm, aber ungefährlich sind. Das Auftreten der Quallen an den mallorquinischen Küsten ist nur schwer vorherzusagen und tritt bei besonderen Wettersituationen (u.a. nach besonderen Meeresströmungen und starker Wassererwärmung) auch bisweilen in Schwärmen auf. Auch in diesem Jahr werden wieder alle aktuellen Meldungen der Leser über Quallensichtungen von mallorca.de in der Quallenkarte gelistet. Sie finden die Karte unter http://mallorca.de/quallenkarte2009. Dort werden auch die Quallenarten beschrieben, die ihren Lebensraum im Mittelmeer haben und vor Mallorca auftreten können. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
NEWSLETTERARCHIV
DER MALLORCA-NEWSLETTER
Bestellen Sie den kostenlosen Newsletter.
NEWSLETTER-ARCHIV
Bitte bachten Sie, dass es sich bei dieser Seite um eine Archiv-Seite handelt und gemachten Angaben u.U. nicht mehr aktuell sein können. Dieses gilt insbesondere für Preisangaben, Termine und Öffnungszeiten.
NEWSLETTER-PARTNER
Reisebuch.de
Am Hamjebusch 29,
D-26655 Westerstede
http://reisebuch.de
Reise Know-How Verlag
Dr. Hans-R. Grundmann GmbH

Am Hamjebusch 29,
D-26655 Westerstede
Tel.: +49 4488 761 994
Fax: +49 4488 76 10 30