MIETWAGEN   DATENSCHUTZ   IMPRESSUM   DIENSTAG, 27. JUNI 2017
Suche:
AUSGABE JULI 2011
Der Mallorca Newsletter
27.07.2011
Abfertigung am Flughafen nicht ohne Hindernisse
Der Flughafen von Palma verzeichnete schon vor dem Beginn der deutschen Schulferien neue Rekorde (s. auch das "Thema des Monats" in diesem Newsletter). Bedingt durch die üblichen "Wechseltage" in den Pauschalhotels konzentrieren sich mit Beginn der Hauptreisezeit die Abfertigungen vor allem auf die Wochenenden. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine technische Panne ein großes Problem darstellt, steigt an solchen Tagen deutlich. Dieses mussten am letzten Sonntag auch viele Urlauber miterleben, als die Gepäckbeförderungsanlage ausfiel. Gepäckstücke blieben liegen und Urlauber warteten vergeblich am Heimatflughafen auf ihre Koffer. Die betroffenen Fluggesellschaften flogen die Gepäckstücke nach und nach mit anderen Maschinen zurück nach Deutschland, und so mussten einige Urlauber ein paar Tage auf Ihr Reisegepäck warten. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
27.07.2011
ZDF dreht Fortsetzung von Kinder-Doku auf Mallorca
Nachdem die Doku-Serien "Die Jungs-WG" und "Die Mädchen-WG" in den letzten beiden Jahren nicht nur von den Kritikern gelobt sondern auch von den jungen Zuschauern zahlreich eingeschaltet wurden, dreht das ZDF seit Anfang dieser Woche die Fortsetzung "Die Jungs-WG - Urlaub ohne Eltern" auf Mallorca. Im Mittelpunkt der 20-teiligen Reihe stehen fünf 14 und 15-jährige Jungen, die vier Wochen lang auf einer Finca wohnen. Ordnung halten, kochen, waschen - stellen die Jungs schnell vor organisatorische Probleme. Die Reihe, die ab Ende November im Ki.Ka ausgestrahlt wird, ist speziell auf die jungen Zuschauer ausgerichtet - aber auch Erwachsene werden wie bei den ersten beiden Teilen Ihren Spaß haben. Die "Abenteuer des (Urlaubs-)Alltags" wird manchem Vater und mancher Mutter durchaus bekannt vorkommen. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
27.07.2011
Strafen im Urlaub können schnell kostspielig werden
Dass falsches Parken oder zu schnelles Fahren auf Mallorca durchaus die Urlaubskasse schmälern können, wird der ein oder andere Tourist bereits schmerzlich erlebt haben. Die Gefahr ein teures Bußgeld zahlen zu müssen, lauert aber weniger im Straßenverkehr als an den Stränden der Insel. Je nach Gemeinde, die für den entsprechenden Strandabschnitt zuständig ist, sind zudem die Regelungen unterschiedlich. Viele der Regelungen wurden unter dem Aspekt des Umweltschutzes erlassen. Und so leuchtet es durchaus ein, dass das Abladen von Müll am Strand mit Geldstrafen von 3.000 Euro belangt werden können. Dieses berichtet die die Tageszeitung "Diario de Mallorca". Dabei lässt die Verordnung der Gemeinde Muro viele Interpretationen zu. Denn es können auch Vorfälle belangt werden, wenn dadurch das Risiko auf Unfälle erhöht wird. Streng genommen ist dieses schon bei einer Zigarettenkippe oder einer leeren Getränkedose der Fall. Einfacher - aber vielfach schwerer Nachzuweisen sind die Strafen für diejenigen, die ihre Notdurft am Strand oder im Wasser verrichtet haben. Hierfür ist eine Strafe von 1.500 Euro vorgesehen. Auch laute Musik (ob mit einer Musikanlage oder "live" - etwa per Gitarre) und das Mitbringen von Haustieren kann am Strand betraft werden. Zwar sind diese Vorschriften an allen Eingangsbereichen zu den Stränden ausgehängt - aber welcher Urlauber weiß, dass auch die Benutzung von Seife am Strand verboten ist und mit Bußgeldern von bis zu 1.500 Euro bestraft werden kann? (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
13.07.2011
Serienvergewaltiger auf Mallorca?
In der vor allem bei englischen Touristen beliebten Touristenhochburg Magaluf soll bereits seit einigen Jahren ein Serientäter Frauen überfallen und vergewaltigen. Dieses berichtet Bild.de unter Berufung auf die britische Tageszeitung „Daily Mail“. Zuletzt soll der Täter in der letzten Woche eine junge Frau brutal überfallen und missbraucht haben. Da sich Überfälle nach dem gleichen Schema abspielten, vermuten die Ermittler, dass auch diese Tat auf die Person zurückzuführen ist, die bereits mehrere Vergewaltigungen verübt hat. Eine DNA-Analyse soll nun den Zusammenhang klären. Der äußerst gewalttätigen Täter, der als klein, dunkelhäutig und durchtrainiert beschrieben wird, soll vor allem in den frühen Morgenstunden vor den Bars und Nachtclubs auf seine späteren Opfer treffen. Die Polizei fährt daher besonders in diesen Bereichen Magalufs verstärkt Streife. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
13.07.2011
Deutsche Prominenz im Mallorca-Fieber
Als das Image der Ferieninsel Mallorca vor einigen Jahren eine negative Wandlung nahm, distanzierten sich viele deutsche Prominente von der Insel, die dort Jahrelang einen (zweiten) Wohnsitz hatten. Touristensteuer, „Insel der Besserverdienenden“, Preissteigerungen - Mallorca kam ins Gerede und die oftmals in Vergessenheit geratene Prominenz nahm diese Vorlagen an um sich selbst ins Gespräch zu bringen. Was sich im letzten Jahr schon andeutete, hat sich in diesem Jahr komplett gewandelt: Die deutsche Prominenz ist wieder stolz, ein Teil der Mallorca-Fangemeinde zu sein. Ob „Superstar“ oder Top-Model-Teilnehmerin, Alt-Comedian, Ex-Sportler oder Musik-Produzent – es vergeht keine Woche, wo sich nicht kleine und größere Prominenz zu Mallorca bekennen. Die Insel dient ihnen als Kulisse für Fotoaufnahmen und Videoclips, als mögliches Karriere-Sprungbrett oder als Kulisse der puren Selbstdarstellung. Nach den Buchungsrekorden nun Promi-Unterstützung. Mallorca ist augenscheinlich wieder Liebling aller Deutschen. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
13.07.2011
Waldbrandgefahr auf Mallorca
Mit der andauernden Sonnenperiode steigt in diesen Wochen auf Mallorca wieder die Waldbrandgefahr. Jüngstes Beispiel war in der letzten Woche ein Brand im Nordosten der Insel bei dem knapp vier Quadratkilometer Wald verbrannten. Seit einigen Jahren verfügt die Feuerwehr über technische Mittel, um Waldbrände zu löschen. So konnten in den letzten fünfzehn Jahren die Folgen von Waldbränden auf den Inseln deutlich reduziert werden. Mehrere hundert – zum Teil ehrenamtliche - Beobachter stehen zu Verfügung, um mögliche Waldbrandgefahren zu erkennen. Zudem werden auch Computersimulationen zur Vorhersage der Waldbrandgefahren und - sollte es bereits zu einem Band gekommen sein - zur möglichen Brandentwicklung eingesetzt. Trotzdem kommt es nach wie vor zu vielen kleinen und größeren Bränden. Pro Jahr müssen mehrere dutzend Brände gelöscht werden. Besonders von Juli bis September ist auf den Balearen mit einer erhöhten Waldbrandgefahr zu rechnen. Da als Ursache der Brände vielfach eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe, eine Glasscherbe oder gar eine offene Feuerstelle ausgemacht wird, kommen vielfach auch Urlauber als Verursache in Frage. Die Behörden beschränken daher den Zugang zu den Waldgebieten und führen verstärkt Kontrollen durch. Ziel ist vor allem die Aufklärung bei Freizeitwanderern und Strandurlauber. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
MALLORCA IM FERNSEHEN
TV-Tipps des Monats

28.07.2011 | NDR | 22:00 Uhr
Im Fluss des Lebens
Als die Tochter von Agnes Berg (gespielt von Ruth-Maria Kubitschek) bei einem Autounfall auf Mallorca ums Leben kommt, reist sie auf die Baleareninsel zum spanischen Schwiegersohn und den Enkelkindern. Ein nicht ganz leichter Weg für die Schriftstellerin aus Berlin, zu der die Tochter bereits vor Jahren den Kontakt abgebrochen hatte.
Spielfilm, Deutschland 2011
Mit Ruth-Maria Kubitschek, Charles Brauer, Katerina Jacob, Oscar Ortega Sánchez u.v.m.

28.07.2011 | SWR | 22:00 Uhr
Wir Reiseweltmeister
Folge 3/3, Deutschland macht Urlaub
Vom Ballermann zum Balaton - über die Reisegewohnheiten der Deutschen.

29.07.2011 | NDR | 01:45 Uhr
Pizza, Pasta, Krabbenbrötchen
Das Beste aus der Urlaubsküche
Auf Mallorca trifft das Reportage-Team Moderator Michael Thürnau bei einem kulinarischen Streifzug durch Palma. Und Jürgen und Ramona Drews kochen das spanische Nationalgericht: Paella.

30.07.2011 | 3sat | 10:05 Uhr
Träume eines Clowns - Roncalli
Über den Zirkusdirektor Bernhard Paul, der auf Mallorca einen zweiten Wohnsitz sowie ein Kreativzentrum mit eigener Freiluft-Manege besitzt.

01.08.2011 | HR | 14:15 Uhr
Wildes Mallorca
Die Naturreportage zeigt die Natur Mallorcas - und vor allem auch den Druck der ökologischen Probleme, unter dem sie steht.
So werden nicht nur das Reich der seltenen Mönchsgeier im Bergmassiv der Tramuntana oder die vielfältige Unterwasserwelt Mallorcas gezeigt, sondern auch die Arbeit der engagierten Biologen, die gegen die Bedrohung durch Tourismus und Jäger kämpfen.

09.08.2011 | EinsExtra | 22:02 Uhr
Abflug in den Urlaub - Von Düsseldorf an den Strand
1971 bringt der erste Jumbo Jet Urlauber nach Mallorca. Ein Meilenstein in der zivilen Luftfahrt, für den Flughafen Düsseldorf und für Mallorca.
Das Magazin von Andreas Kölmel und Jörg Stolpe erinnert an die Anfänge des Massentourismus und zeigt die Veränderungen seitdem.

zur Übersicht zur Übersicht
NEWSLETTERARCHIV
NEWSLETTER-VORSCHAU
DER MALLORCA-NEWSLETTER
Bestellen Sie den kostenlosen Newsletter.
NEWSLETTER-PARTNER
Reisebuch.de
Am Hamjebusch 29,
D-26655 Westerstede
http://reisebuch.de
Reise Know-How Verlag
Dr. Hans-R. Grundmann GmbH

Am Hamjebusch 29,
D-26655 Westerstede
Tel.: +49 4488 761 994
Fax: +49 4488 76 10 30