MIETWAGEN   DATENSCHUTZ   IMPRESSUM   SONNTAG, 30. APRIL 2017
Suche:
AUSGABE FEBRUAR 2010
Der Mallorca Newsletter
24.02.2010
200-jähriger Geburtstag von Frédéric Chopin
Unzählige Besucher kommen alljährlich in das Bergdorf Valldemosa um die dortige Kartause zu besuchen. Hier weilte 1838/39 – im wohl berühmtesten »Winter auf Mallorca« – der Komponist Frédéric Chopin zusammen mit der französischen Schriftstellerin George Sand. Aber neben dem bekannten Buch von George Sand, welches diesen Winter unvergesslich werden ließ, sind auf Mallorca viele musikalische Werke von Chopin entstanden. Anlässlich seines 200. Geburtstages wird in diesem Jahr wohl bekannteste Mallorca-Aussteiger mehrfach musikalisch geehrt. Aus diesem Grund sind in diesem Jahr auch besonders häufig die Stücke Chopins zu hören. Und nicht nur die 24 Préludes, die in der Zeit in Valldemossa fertiggestellt wurden, werden besonders häufig zu hören sein. Das ganze Jahr über werden auf der Insel zahlreiche Klavierkonzerte mit Werken von Chopin gespielt. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
24.02.2010
Treffen der EU-Verteidigungsminister
Das Hotel Gran Meliá Victoria in Palma ist noch bis Donnerstag Schauplatz des Treffen der EU-Verteidigungsminister. Die spanische EU-Ratspräsidentschaft hat die Minister der Mitgliedsländer (unter ihnen auch Karl-Theodor Freiherr von und zu Guttenberg) und Vertreter der Nordafrikanischen Mittelmeerstaaten zu einem informellen Treffen auf die Baleareninsel geladen. Dieses Treffen der Verteidigungsminister ist das erste nach Inkrafttreten des Lissabon-Vertrages, der auch die die gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik neu regelt. Für Mallorca ist dieses Treffen mit einem erhöhten Sicherheitsaufkommen verbinden. Um die Sicherheit der Beamten und Minister zu gewährleisten, werden seit Wochenbeginn der Flug- und der Fährhafen sowie die Straßen rund um das Tagungshotel unübersehbar von bewaffneten Sicherheitsbeamten bewacht. Da Demonstrationen von Globalisierungsgegnern erwartet wurden, blieb die Polizei, die von einigen hundert Beamten vom spanischen Festland unterstützt wird, in Alarmbereitschaft. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
24.02.2010
Heimserie von Real Mallorca gebrochen
Bis zum letzten Samstag stand Real Mallorca zusammen mit dem Namensvetter aus Madrid als die Mannschaft mit der makellosen Heimserie dar. Nach zehn Heimsiegen in Folge mussten sich aber auch die mallorquinischen Erstligisten geschlagen gegen Sevilla geben. Das eher chaotische Spiel, in dem es drei rote Karten gab, ging mit 1:3 verloren und ließ den RCD Mallorca auf den sechsten Tabellenplatz abrutschen. Bereits in der letzten Woche musste das Spiel gegen CD Tenerife verloren gegeben werden. Auch wenn Real Mallorca aktuell immer noch auf einen Europa League-Platz steht, wird der Abstand nach unten geringer. Nur noch ein Punkt trennt den RCD vom Nachstplatzierten. Am nächsten Sonntag ist die Mannschaft aus Mallorca zu Gast bei Real Valladolid, die aktuell auf dem 18. Tabellenplatz der Primera Division stehen. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
24.02.2010
Winterwetter weicht ersten Frühlingstemperaturen
Nachdem in den letzten Wochen zunächst winterliche Temperaturen und danach starke Regenfälle über Mallorca hinwegzogen und so Schnee und Hochwasser in viele Regionen der Insel brachten, hat sich die aktuell Wetterlage wieder der Jahreszeit angepasst. Bis zum Wochenende sollen die Temperaturen auch die 20-Grad-Marke überschreiten. Auch wenn durch die Wetterlage die Mandelblüte schon vielerorts in Mitleidenschaft gezogen wurde, könnte in der nächsten Woche die Blüte endlich zu Hochform erblühen. Nach dem im letzten Jahr nahezu die gesamte Mandelblüte verregnet ist, bliebt die starke Hoffnung, dass die Blüte im März – mit ein paar Tagen Verspätung – die Insel in das berühmte weiß/rosa tauchen wird. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
10.02.2010
Mallorca-Rundfahrt der Radprofis
Die deutschen Profis der Rennställe Milram, PSK Whirlpool-Author, Netapp, HTC-Columbia und Skil-Shimano haben beim Saisonauftakt der europäischen Straßenrad-Saison auf Mallorca bereits erste Erfolge erreichen können. So verbuchte Linus Gerdemann vom Team Milram am Dienstag den Etappensieg für sich und verwies gleich fünf Spanier auf die nächsten Plätze. Mit den Plätzen 8, 10 und 13 fuhren drei weitere Milram-Fahrer in die vorderen Platzierungen und sorgten für eine runde Teamleistung der einzigen deutschen Profimannschaft im Starterfeld. Aber auch die weiteren deutschen Fahrer, die zahlreichen Teams unter Vertrag stehen und auf Mallorca am Start sind, konnten bereits mit guten Leistungen überzeugen. Die Vuelta a Mallorca zählt traditionell zum ersten Top-Radrennen der Saison, bei dem alle internationalen Spitzenmannschaften vertreten sind. Dadurch, dass der Profi-Radsport in den letzten Jahren eher mit Skandalen als mit Erfolgen glänzte, ist der Wettbewerb aber in diesem Jahr eher ruhiger auf den Straßen unterwegs als noch vor wenigen Jahren. Die Mallorca Challenge wird am morgigen Sonntag mit der Strecke von Magaluf nach Palmanova beendet. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
10.02.2010
Real Mallorca: Insolvenz trotz sportlicher Erfolge
Der mallorquinische Erstligist kommt trotz der sportlichen Erfolge der letzten Wochen nicht aus der Krise. Nach Presseinformationen ist der Verein mit rund 50 Millionen Euro verschuldet, bleibt aber auch nach der Insolvenzanmeldung zunächst voll handlungsfähig. Der Spielbetrieb der laufende Saison sei hiervon nicht betroffen. Die Vereinsschulden stammen aus früheren Jahren und sind die Folge der Insolvenz des damaligen Groß-Anteilseigner. Seit dem haben sich vor allem Steuerschulden in Millionenhöhe aufgetürmt. Sportlich konnte der Verein am Wochenende abermals überzeugen: Mit einem 1:0-Sieg gegen Villarreal CF steht der RCD hinter Barcelona, Madrid und Valencia auf einen hervorragenden vierten Tabellenplatz und damit auf einem der Europa-League-Plätze. Am nächsten Spieltag (14.02.) muss Real Mallorca gegen den Tabellenvorletzten CD Tenerife antreten. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
10.02.2010
Karneval auf Mallorca
Einige Hundert Besucher haben am letzten Sonntag mit dem Umzug in Marratxí die Karnevalssaison auf Mallorca eröffnet. Dennoch steht die heißes Phase des Karnevals auch auf Mallorca erst am kommenden Wochenende an. Wenn das Wetter mitspielt, werden den »Sa Rua« genannte Umzug am Paseo Mallorca wieder einige zehntausend Besucher verfolgen. Gleichgültig ob karnevalsbegeistert oder nicht – der bereits traditionelle Umzug in der Inselhauptstadt ist auch für Schaulustige und Neugierige einen Besuch wert. Aber nicht nur in Palma wird Karneval gefeiert – viele Orte auf Mallorca veranstalteten einen Karnevalsumzug. Einer der größten und bekanntesten Veranstaltungen dieser Art ist der Kinder-Umzug in Sóller. Auch der deutsch/mallorquinische Karnevalsverein veranstaltet an der Playa de Palma seinen traditionellen Umzug. Hier wird sicherlich feucht fröhlich am Rosenmontag im Vereinslokal weitergefeiert. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
10.02.2010
Leichtes Erdbeben auf Mallorca
Am letzten Samstag im Januar verunsicherte ein sehr leichtes Erdbeben der Stärke 3,2 auf Mallorca viele Einwohner. Die besonders im Südwesten spürbare Erdbewegung sorgte bei Polizei und Feuerwehr für unzählige Anrufe von besorgten Mallorquinern. Beben dieser Stärke treten weltweit etwa 50.000 Mal im Jahr auf und sind nur sehr leicht spürbar. Auch wenn in Südeuropa Erdbeben keine Seltenheit sind (hier treffen die eurasische und die arabisch-afrikanische-Platte aufeinander) ist es dennoch auf den Balearen ein besonderes Ereignis. Besonders nach dem verheerenden Beben auf Haiti sorgten sich viele Einwohner um ihre Sicherheit. Das Epizentrum wurde in der Bucht von Palma lokalisiert. Auf Mallorca wurden bisher keine Schäden bekannt, die eindeutig auf das Beben zurückzuführen sind. Da Nachbeben nicht ausgeschlossen werden, blieben die Behörden und Rettungsdienste in Alarmbereitschaft. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
NEWSLETTERARCHIV
DER MALLORCA-NEWSLETTER
Bestellen Sie den kostenlosen Newsletter.
NEWSLETTER-ARCHIV
Bitte bachten Sie, dass es sich bei dieser Seite um eine Archiv-Seite handelt und gemachten Angaben u.U. nicht mehr aktuell sein können. Dieses gilt insbesondere für Preisangaben, Termine und Öffnungszeiten.
NEWSLETTER-PARTNER
Reisebuch.de
Am Hamjebusch 29,
D-26655 Westerstede
http://reisebuch.de
Reise Know-How Verlag
Dr. Hans-R. Grundmann GmbH

Am Hamjebusch 29,
D-26655 Westerstede
Tel.: +49 4488 761 994
Fax: +49 4488 76 10 30