MIETWAGEN   DATENSCHUTZ   IMPRESSUM   MONTAG, 18. DEZEMBER 2017
Suche:
AUSGABE AUGUST 2010
Der Mallorca Newsletter
18.08.2010
Neuer Sponsor für angeschlagenen RCD Mallorca
Real Mallorca, der finanziell und sportlich angeschlagene Fußball-Erstligist, hat zu Beginn der Woche seinen neuen Sponsor präsentiert. Ein europaweit tätiger Internet-Wettanbieter wird den RCD finanziell unterstützen. Im Gegenzug wird in dieser in den nächsten beiden Spielzeiten auf den Trikots und auch großflächig im Stadion werben. Der Sponsor, der neben Sportwetten auch Casino- und Pokerspiele im Internet anbietet, erhofft sich durch diese Partnerschaft einen verstärkten Bekanntheitsgrad in Spanien. Real Mallorca war in der letzten Saison sportlich so erfolgreich wie selten zuvor - musste aber aufgrund massiver finanzieller Probleme zahlreiche Rückschläge wegstecken. Die neue Finanzspritze kommt für den Verein zur rechten Zeit. Um das sportliche Überleben zu sichern, steht Real Mallorca aber noch ein weiter und harter Weg bevor. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
18.08.2010
Streik der Fluglotsen abgesagt - Air-Berlin steht Streik bevor
Nachdem sich in dieser Woche die spanischen Fluglotsen mit der Flughafengesellschaft AENA einigen konnte, ist der für August angekündigte Streik (der Mallorca-Newsletter hat darüber in der letzten Ausgabe berichtet) abgesagt worden. Dennoch müssen nach wie vor alle Flug-Reisenden mit einem Streik zur Urlaubszeit rechnen. Bei einer Urabstimmung stimmten 99% der Piloten bei Air-Berlin für einen Streik. Bei der Tochtergesellschaft LTU waren es 97%. Die Gewerkschaft fordert vor allem eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen bei den Air-Berlin-Piloten. Bei der Übernahme der LTU im Jahr 2007 wurden die LTU-Piloten zu den damaligen Konditionen übernommen. Gegenüber den Piloten der Air-Berlin sind diese besser gestellt. Sollten die noch ausstehenden Gespräche der Pilotenvereinigung "Cockpit" und den Arbeitgebern scheitern, könnten die Maschinen von Air-Berlin noch zur Hauptsaison streikbedingt am Boden bleiben. Da die Verbindungen von Deutschland nach Mallorca immer noch zu den Hauptreiserouten der Fluggesellschaft zählt - und der Flughafen von Palma de Mallorca als Drehkreuz für Anschlussflüge genutzt wird - wären unzählige Urlauber von diesem Streik betroffen. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
18.08.2010
Massenschlägerei auf Mallorca
Nach einer Massenschlägerei zwischen geschätzten 40 Motorradfahren kam es letzte Woche zu einem Großeinsatz der Polizei in S'Arenal. Die Auseinandersetzung der Motorradfahrer eskalierte vor einer bekannten Diskothek als einige der beteiligten mit Baseballschlägern und Messern aufeinander losgingen. An der Schlägerei, die in der deutschen Presse als "Rockerkrieg" bezeichnet wurde, waren zumeist deutsche Motorradfahrer beteiligt. Trotz Bewaffnung wurden aber nur wenige leicht verletzt. Als Hintergrund wird eine Auseinandersetzung zwischen zwei verfeindeten Rockerbanden vermutet, die sich das mallorquinische Revier gegenseitig streitig machen wollen. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
18.08.2010
Urlauber stürzen beim neuen »Urlaubstrend« in den Tod
Laut aktuellen Presseberichten ist eine Unsitte bei den zumeist jugendlichen Urlaubern zur gefährlichen Bedrohung geworden. Die oftmals betrunkenen Jugendlichen versuchen mit Sprüngen von Balkon zu Balkon zu gelangen oder springen vom Balkon in den darunter liegenden Pool. Die als "Balconing" bezeichnete Mutprobe kostete bereits mehreren Personen das Leben - zahlreiche weitere Urlauber wurden zum Teil schwer verletzt. Die Angaben der Opferzahlen sind jedoch widersprüchlich. Einige Presseberichte zählen vier, andere bis zu acht Todesopfer. Die Jugendlichen stammen meiste aus Großbritannien - unter den Opfern seien aber auch einige deutsche Urlauber. Polizei, Behörden und Hotelbetreiber sind in diesen Fällen im Vorfeld hilflos. Sie können lediglich an die Vernunft der Miturlauber appellieren, die ihre Freunde vor den gefährlichen Sprüngen abhalten. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
04.08.2010
Streik der spanischen Fluglotsen angekündigt
Vermutlich in der zweiten Augustwoche wollen die spanischen Fluglotsen mit einem Streik gegen die neuen Arbeitszeitregeln protestieren. Die Gewerkschaft USCA gab am Dienstag die Entscheidung bekannt. Wann genau der Streik durchgeführt werden soll, ist aktuell aber noch nicht bekannt. Ebenso ließen die Vertreter der Gewerkschaft die Dauer des geplanten Streiks offen. Trotz der konkreten Streikandrohung bleib die Gewerkschaft gesprächsbereit. Ein Streik im August wäre für den Mallorca-Tourismus nicht ohne weitreichende Folgen. Vertreter der Hotelverbände warnen bereits jetzt vor möglichen Stornierungen und Buchungsrückgängen im Hauptreisemonat. Ihr Appell zur Schlichtung und damit zur Abwehr des Streiks ist daher gleichermaßen an die Politiker und die Gewerkschaften gerichtet. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
04.08.2010
"Copa del Rey" ohne König Juan Carlos
Die Segelregatta "Copa del Rey", die zurzeit in der Bucht von Palma ausgetragen wird, zählt zu den bekanntesten internationalen Segelregatten in den Gewässern vor Mallorcas. Noch bis zum 7. August werden täglich in sieben Bootsklassen die Wettkämpfe ausgetragen. Diesmal allerdings ohne die Beteiligung des spanischen Königs und Schirmherren der Regatta. In den letzten Jahren war Juan Carlos immer auf der „Bribón“ als berühmtester Teilnehmer am Start. In diesem Jahr erholt sich der 72-Jährige von einer Operation und darf aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Regatta teilnehmen. Dennoch ist die "Copa del Rey" nicht ohne königliche Teilnehmer: Kronprinz Felipe vertritt das spanische und König Harald V. das norwegische Königshaus. Darüber hinaus kann das Teilnehmerfeld mit weiteren Stars des Segelsports aufwarten: der Neuseeländer Russel Coutts, der US-Amerikaner Paul Cayard und der Deutsche Jochen Schümann sind nur drei der zahlreichen prominenten Segler, die vor Palma um die Siege kämpfen. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
04.08.2010
Aus und vorbei: Europa League ohne Real Mallorca
Auch wenn sich der spanische Erstligist Real Mallorca in der letzten Saison sportlich für die Europa League qualifizieren konnte, entzog die UEFA in der letzten Woche die dafür notwendige Spiellizenz. Dieser Schritt wird damit begründet, dass sich die Schulden des Klubs auf etwa 85 Millionen Euro aufsummiert haben sollen. Real Mallorca ist damit der erste europäische Verein, der von der Neuregelung der UEFA betroffen ist. Erst im Mai wurde beschlossen, dass Vereine in den europäischen Spielklassen einen ausgeglichenen Haushalt vorweisen müssen. Zwar machte der RCD Mallorca noch von seinem Recht auf Einspruch Gebrauch, aber auch dieser wurde Ende letzter Woche abgewiesen. Diese endgültige Entscheidung trifft den ohnehin schon stark angeschlagenen Verein hart. Die europäische Spielklasse hätte sicherlich für gut besuchte Begegnungen im heimischen Stadion gesorgt. Diese zusätzlichen Einnahmen fehlen dem Verein beim aktuellen Wiederaufbau. Nach dem Weggang des Erfolgstrainers Gregorio Manzano sowie von zahlreichen Top-Spielern ist es fraglich, ob sich Real Mallorca in der kommenden Saison in der höchsten Spielklasse, der Primera Division, halten kann. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
04.08.2010
Jazzfestival in Sa Pobla
Die 16. Ausgabe des seit 1995 in Sa Pobla stattfinde Jazzfestival "Festival de Jazz" setzt auch in diesem Jahr wieder auf eine große Bandbreite des Jazz. Die Liste der Künstler, die bisher auf dem Festival aufgetreten sind, liest sich wie das who-is-who der Jazzmusik. So spielten bereits John Scofield, Dave Holland, Charlie Haden, Sheila Jordan, Steve Kuhn, Dave Douglas, Bill Frisell, Charles Lloyd, Marcus Miller und Antoni Miranda in Sa Pobla vor einem begeisterten Publikum. Auch in diesem Sommer kann das Festival, welches sich in den letzten Jahren als Geheimtipp unter den Jazzfreunden herumgesprochen hat, mit namhaften Künstlern glänzen. Den Anfang machte an diesem Mittwoch das McCoy Tyner Trio – es folgen bekannte Bands wie die Kyle Eastwood Band (9. August), das Jvera Quartet (17. August) und die Traveling School von Jimmy Weinstein (20. bis 24. August). Alle Open-Air Konzerte finden ab 22:30 Uhr auf der Plaça Major in Sa Pobla bei freiem Eintritt statt. Nach dem Erfolg der letzten Jahre hoffen die Veranstalter auch in diesem Jahr auf regen Zuspruch. Zu jedem der Konzerte werden etwa 2.500 bis 3.000 Besucher erwartet. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
MALLORCA IM FERNSEHEN
TV-Tipps des Monats
22.08. | N24 | 07:05 Uhr
N24 - Die Reportage XXL
Prima Klima! Wohnen auf Mallorca

22.08. | SWR | 17:15 Uhr
Länder - Menschen - Abenteuer
Reportage-Reihe
Auch wenn Mallorca ohne Tourismus nicht vorstellbar wäre - vielgelobt wird immer das "andere Mallorca" im Hinterland. Auch diese Reportage versucht die anderen Seiten der Insel zu finden und dem Zuschauer zu zeigen.
Drei inseltypische Besonderheiten stehen Parte für die Eigenarten Mallorcas: die Sprache, der Weinbau und die Schweinezucht.

23.08. | 3sat | 13:15 Uhr
Expeditionen auf Mallorca
Folge 1/2, Jenseits der Strände
Die zweiteilige Reportage zeigt das "wilde Mallorca", ein Wildtierzentrum, eine Tauchexpedition und die Artenvielfalt in den Sümpfen von Albufera.

27.08. | hr | 16:00 Uhr
Inseln des Mittelmeeres
Folge 5/5: Mallorca
Auch wenn der Tourismus die Insel seit Jahrzehnten prägt, haben sich die Mallorquiner ihre Besonderheiten erhalten.
Im Mittelpunkt dieser Reportage stehen daher ein Puppenspieler, ein Schweinezüchter, ein Pianist aus der Kartause von Valldemossa und ein Arzt.

29.08. | n-tv | 1:45 Uhr
Das Palma Aquarium - zwischen Haien und Korallen
Reportage über das artenreichste Aquarium Europas - das Palma Aquarium an der Playa de Palma.
zur Übersicht zur Übersicht
NEWSLETTERARCHIV
NEWSLETTER-VORSCHAU
DER MALLORCA-NEWSLETTER
Bestellen Sie den kostenlosen Newsletter.
NEWSLETTER-PARTNER
Reisebuch.de
Am Hamjebusch 29,
D-26655 Westerstede
http://reisebuch.de
Reise Know-How Verlag
Dr. Hans-R. Grundmann GmbH

Am Hamjebusch 29,
D-26655 Westerstede
Tel.: +49 4488 761 994
Fax: +49 4488 76 10 30