MIETWAGEN   DATENSCHUTZ   IMPRESSUM   SONNTAG, 26. MÄRZ 2017
Suche:
AUSGABE APRIL 2008
Der Mallorca Newsletter
22.04.2008
Als Frühbucher oder per Last Minute nach Mallorca?
In diesen Tagen locken die großen deutschen Reiseveranstalter mit besonderen Urlaubsschnäppchen: besondere Last Minute-Angebote im April- und Mai sollen die Lücke zwischen den frühen Osterferien und Pfingsten füllen. Ein 7-tägiger Mallorca-Urlaub für unter 250 Euro p.P. ist aktuell keine Seltenheit.
Diese Sonderangebote sprechen in erster Linie die Klientel an, welche generell Last Minute bucht. Die Leser von mallorca.de folgen keinem klaren Trend: Zwar bucht fast jeder Vierte wenige Wochen vor Reisebeginn – genauso beliebt ist aber auch das Frühbuchen. Jeder Dritte bucht seine Reise 5 Monte und länger im Voraus.
Zu welchem Typus würden Sie sich zählen? Wälzen Sie stapelweise Kataloge oder buchen Sie spontan? Nutzen Sie die Frühbucherrabatte oder warten Sie auf Last-Minute-Knaller? Nehmen auch Sie an unserer großen Umfrage teil. (mallorca.de)

Die genauen Ergebnisse der Umfrage finden Sie hier >>>
zur Übersicht zur Übersicht
22.04.2008
Bauarbeiten am Kongresspalast in Palma haben begonnen
Mit einjähriger Verspätung haben jetzt die Bauarbeiten zum neuen Kongresspalast an der Uferzone von Palma begonnen. Auf dem Gelände am Stadtrand werden auch ein Luxushotel und eine Tiefgarage entstehen. Letztes Hindernis war das Obdachlosenheim Can Pere Antoni, welches in der letzten Woche abgerissen wurde. Die Investorengruppe Barceló-Iberostar hat bereits vor einem Jahr in einer Pressekonferenz den Baubeginn für Palmas neuen Kongresspalast angekündigt. Für den Bau des Kongresspalastes haben die Bauherren zwei Jahre veranschlagt. An der Investorengruppe sind neben Barceló und Iberostar auch die Firmen Globalia, Sampol und Acciona beteiligt. Sie hatten im Februar 2007 den Zuschlag zum Bau des Palastes erhalten. Der Kongresspalast ist ein wichtiger Teil der Pläne, Palma ein neues Gesicht an der Uferzone zu geben. Dort wo das markante Gebäude des Energieversorgers Gesa steht, soll nicht nur ein Kongresspalast entstehen, sondern auch ein Fünfsternehotel. Die Kosten eines der größten Bauprojekte Palmas belaufen sich auf über 100 Millionen Euro. Die Stadt Palma und die Balearenregierung wollen sich an den Kosten beteiligen. Motivation für den Bau brachte zuletzt auch eine Studie, die 82.000 Kongressteilnehmer für 2006 auf Mallorca auswies - ein Plus von 16% gegenüber dem Vorjahr. Der neue Kongresspalast soll bis 2010 fertig gestellt sein. Nach vielen Diskussionen ist auch die Zukunft des Gesa-Hochhauses, welches sich auf dem Baugelände befindet, besiegelt. Mallorcas Inselrat hatte im Sommer 2006 beschlossen, das Gebäude unter Denkmalschutz zu stellen. (mallorca.de, mab)
zur Übersicht zur Übersicht
22.04.2008
Mallorca wirbt um spanische Urlauber
Gemeinsam mit mehreren Reiseveranstaltern hat die Balearenregierung eine Initiative gestartet, um mehr Spanier in der Nebensaison auf die Inseln zu locken. Unter dem Motto »Es ist bereits Sommer auf den Balearen« sollen insbesondere die Monate April, Mai und Juni beworben werden. Mit dem Slogan »Es ist immer noch Sommer auf den Balearen« sollen dann im September und Oktober Plakate mit Sonne und Strandidylle für die Inseln werben. Nach Angaben des balearischen Tourismusministers kostet die Kampagne mehr als zwei Millionen Euro. (mallorca.de, Inselradio)
zur Übersicht zur Übersicht
22.04.2008
Passant findet Haschisch am Strand
Am Strand von Ciudad Jardín (zwischen Palma und Platja de Palma) hat ein Passant durch Zufall einen Ballen mit 30 kg Haschisch gefunden. Wie der Finder aussagte, hatte er ein seltsam aussehendes blaues Bündel etwa fünf Meter vom Meer entfernt liegen sehen und untersuchte es näher. Die von ihm alarmierte Polizei durchsuchte daraufhin mit Patrouillen und Helikoptern den gesamten Strandbereich nach weiteren Drogen. Die Polizei mutmaßt, dass das Bündel schon Tage vorher von einem Schiff geworfen wurde und durch die unruhige See an den Strand von Ciudad Jardín gespült wurde. Um zukünftige Zufallsfunde zu vermeiden, investiert die spanische Zentralregierung investiert 15 Millionen Euro in neue Überwachungssysteme an den spanischen Küsten. Mehr als die Hälfte davon ist für die Balearen eingeplant. (mallorca.de, Inselradio)
zur Übersicht zur Übersicht
22.04.2008
Frühjahrsquallen vor Mallorca
Die Küsten der balearischen Inseln sind die ersten Orte in Spanien, wo sich die Frühjahrsquallen sammeln werden. Das gab der Quallenexperte Josep María Gili bekannt. Im Gegensatz zum spanischen Festland gebe es keine natürlichen Barrieren für die Quallenschwärme. Über Winter ziehen sich die Quallenschwärme in die Fischgründe zurück, 10 bis 20 Meilen von der Küste entfernt. Ozean-Winde treiben sie dann im Frühjahr auf die Balearen zu.
Haben Sie in diesem Jahr bereits Quallen vor Mallorca gesichtet?
Wie jedes Jahr werden wir ab Mai wieder mit der »Quallenkarte« starten. Schreiben Sie Ihre Beobachtungen einfach an feedback@mallorca.de und nennen uns den Ort der Beobachtung und die Anzahl der gesichteten Quallen. (mallorca.de, Inselradio)
zur Übersicht zur Übersicht
09.04.2008
Dirk Müller gewinnt Mallorca-Rundfahrt
Der 34-jährige Radrennfahrer Dirk Müller vom Team Sparkasse hat die 43. »Cinturón Ciclista Internacional a Mallorca« gewonnen. Das durchgängig spannende Rennen wurde erst in der fünften und letzten Etappe entschieden. Müller gewann auf der Etappe durch Palma mit einer überragenden Leistung vor Jörg Lehmann vom Team Ista und dem Spanier Carlos Ospina das bekannte Radrennen. Dirk Müller selbst sprach von einem Arbeitssieg. Start- und Zielpunkt war am Sonntag das Castell de Bellver. In der Mannschaftswertung lag das spanische Team ISTA noch eine Sekunde vor dem deutschen Team Sparkasse. Bester balearischer Teilnehmer war der Mallorquiner Miquel Joan Androver. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
09.04.2008
Sturm über Mallorca
Ein heftige Sturm über Mallorca sorgte am Dienstag für zahlreiche Einsätze der Rettungskräfte. Auch wenn es sich in der Regel um kleinere Schäden handelte, sorgten diese dennoch für unzählige Einsätze der Feuerwehr. Auch die Seenotretter waren im Einsatz. So mussten sie ein Segelboot aus dem Meer ziehen, dass vor Cala Major geankert hatte. Personen kamen nicht zu Schaden. (mallorca.de, Inselradio)
zur Übersicht zur Übersicht
09.04.2008
Balearische Langusten gefährdet
Die Europäische Union hat eine Bestimmung erlassen, um den Fang der Langusten zu beschränken. Laut EU-Bestimmungen dürfen die Fischer auf den Balearen ab sofort nur noch Langusten fischen, die mehr als 460 Gramm wiegen. Durch diese Maßnahme sollen die Langusten vor der Ausrottung bewahrt werden. Aktuelle gibt auf den balearischen Inseln rund 400 Langusten-Fischer. (mallorca.de, Inselradio)
zur Übersicht zur Übersicht
09.04.2008
Ausbau des Nahverkehrs auf Mallorca
Die Planungen für einen besseren Nahverkehr auf Mallorca gehen in die entscheidende Phase. Nach gegenwärtigem Stand der Dinge werden die Zugerweiterungen nach Artà und Alcudia noch vor der Straßenbahn zur Playa de Palma fertiggestellt. Die Verlängerung der Gleise von Manacor nach Artà soll rund 190 Millionen Euro kosten, der Abschnitt zwischen Sa Pobla und Alcudia nur rund 92 Millionen. Für die Straßenbahn zur Playa de Palma sind bislang rund 300 Millionen veranschlagt. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
09.04.2008
Fußballklassiker: Real gegen Real
Das Schlagerspiel der spanischen Primera Division zwischen Real Mallorca und Real Madrid endete am letzten Samstag mit 1:1. Dabei schrammte der Spitzenreiter der ersten spanischen Liga nur knapp an einer Blamage vorbei. Nachdem Madrid durch ein Tor von Wesley Sneijder kurz vor der Halbzeitpause in Führung gehen konnte, profitierten die Mallorquiner in der zweiten Hälfte durch den Platzverweis von Sergio Ramos, der in der 66. Spielminute nach einer Gelb-Roten Karte den Platz verlassen musste. Der Mallorquiner Borja Valero konnte wenige Minuten später zum 1:1 Endstand ausgleichen. Der Trainer von Real Madrid, Bernd Schuster, bezeichnete das Unentschieden noch als glückliches Ende für seine Mannschaft, nachdem ein Tor der Mallorquiner nicht anerkannt wurde. Zudem entkam der Madrilene Cannavaro nach einer brutalen Attacke gegen Arango ohne Strafe. Real Mallorca steht nun auf dem 10. Tabellenplatz. (mallorca.de)
zur Übersicht zur Übersicht
09.04.2008
Ärzte wollen ab 21. April wieder streiken
Nachdem die Verhandlungen mit den Spitzen des landeseigenen Gesundheitsdienstes IBsalut gescheitert sind, hat die Ärztevereinigung auf den Balearen angekündigt, ab dem 21. April erneut zu streiken. Sprecher der Ärztevereinigung sagten, sie erwarteten eine massive Beteiligung am Streik. Vom Ärztestreik werden alle öffentlichen Gesundheitszentren auf den Balearen betroffen sein. Die Ärzte fordern Lohnerhöhungen und bessere Arbeitsbedingungen. (mallorca.de, Inselradio)
zur Übersicht zur Übersicht
09.04.2008
Alle Boots-Anlegeplätze belegt
Nach übereinstimmenden Meldungen der Häfen und der Club Náuticos sind bereits Anfang April fast alle Anlegeplätze auf den Balearen vergeben. Wie der Präsident der Vereinigung der Club Náuticos schätzte, fehlen rund 10.000 Anlegeplätze, um den Anforderungen gerecht zu werden. Seit Jahren kämpfen die Hafenbetreiber für die Genehmigung entsprechender Infrastrukturen von Seiten der Balearenregierung. Der balearische Tourismusminister sprach davon, dass noch Kapazitäten vorhanden seien, um Anlegeplätze an Sporthäfen und Nautikclubs auf den Balearen zu erweitern. Wichtig sei nur, dass die Erweiterung im gesetzlich vorgesehenen Rahmen stattfindet. Laut Gesetz dürfen nur 30 Prozent der Hafengewässer bebaut sein. (mallorca.de, Inselradio)
zur Übersicht zur Übersicht
MALLORCA IM FERNSEHEN
TV-Tipps des Monats
24.04. | HR | 08:55 Uhr
Service: Reisen
»Aktivreisen«
Das Servicemagazin besucht einen Senior, der seine Mallorca-Leidenschaft im Alter nutzt und auf der Ferieninsel als Reiseführer arbeitet.

24.04. | BR alpha | 18:00 Uhr
Straßennamen
Chopinstraße / Eine Winterreise – George Sand und Frédéric Chopin auf Mallorca

24.04. | RTL II | 23:10 Uhr
exklusiv - die reportage
»Schwitzen, saufen, Party feiern! – Urlaub zwischen Wanderschuhen und High Heels«
Die Reporter begleiten u.a. drei junge Frauen bei Ihrer Party-Reise in Cala Ratjada

30.04. | HR | 16:00 Uhr
Rucksack
»Auf Mallorca - Von Valldemossa in die Tossals Verds«
Die Wanderer Heike Opitz und Robby Mörre aus Thüringen wandern in fünf Tagestouren durchs Tramuntana-Gebirge.

01.05. | n24 | 16:00 Uhr
Süddeutsche Zeitung-TV Magazin
u.a. mit einem Beitrag über den »wahren König von Mallorca«
DJ Norbert und ein Leben im Rhythmus der Nacht

02.05. | 9live | 18:45 Uhr
Mallorca – Auf der Suche nach dem Paradies
Wiederholung der Daily-Soup

04.05. | SWF | 15:30 Uhr
Wildes Mallorca
»Im Einsatz für Geier und Delfine«
Die Naturreportage zeigt die Natur Mallorcas – und vor allem auch den Druck der ökologischen Probleme, unter dem sie steht.
So werden nicht nur das Reich der seltenen Mönchsgeier im Bergmassiv der Tramuntana oder die vielfältige Unterwasserwelt Mallorcas gezeigt, sondern auch die Arbeit der engagierten Biologen, die gegen die Bedrohung durch Tourismus und Jäger kämpfen.

zur Übersicht zur Übersicht
NEWSLETTERARCHIV
DER MALLORCA-NEWSLETTER
Bestellen Sie den kostenlosen Newsletter.
NEWSLETTER-ARCHIV
Bitte bachten Sie, dass es sich bei dieser Seite um eine Archiv-Seite handelt und gemachten Angaben u.U. nicht mehr aktuell sein können. Dieses gilt insbesondere für Preisangaben, Termine und Öffnungszeiten.