MIETWAGEN   DATENSCHUTZ   IMPRESSUM   SAMSTAG, 21. APRIL 2018
Suche:
DIE FRAGE DER WOCHE
Urlaub unter Landsleuten?
Nicht nur die zahlreichen deutschen Residenten, sondern vor allem die deutschen Urlauber, die alljährlich auf die größte Baleareninsel kommen (allein im letzten Jahr waren es über 3,5 Millionen), sorgen für den nicht ganz unumstrittenen Beinamen, heimliches 17. Bundesland zu sein. Viele Urlauber reisen mit der Einstellung nach Mallorca, ein Stück Heimat unter südländischer Sonne vorzufinden.

Bekanntermaßen ist an jedem Vorurteil ein wenig Wahres – dennoch gibt es auch auf Mallorca Touristenhochburgen, die nicht rein in deutscher Hand liegen.
Gerade in den letzten Jahren bemühten sich die Verantwortlichen der Touristik-Branche, weitere Urlauberzielgruppen anzusprechen: Briten, Skandinavier, Osteuropäer und allen voran, spanische Urlauber, reisen zunehmend nach Mallorca. Was vielerorts sicherlich begrüßenswert ist und für multikulturelles Flair auf der Lieblingsinsel der Deutschen sorgt, empfindet mancher als störend. Jüngst klagte ein Engländer vor Gericht auf Schadensersatz, weil in seinem gebuchten Hotel ausschließlich deutsch gesprochen wurde. Deutsches Unterhaltungsprogramm, deutschsprachige Animateure, und vor allem deutsche Urlaubsgewohnheiten verdarben ihm angeblich die Urlaubsfreude.
Die Frage der Woche
Abgegebene Stimmen: 0
JETZT ABSTIMMEN.