MIETWAGEN   DATENSCHUTZ   IMPRESSUM   MITTWOCH, 24. MAI 2017
Suche:
Starkoch Marc Fosh über sein Erfolgsrezept für die drei Restaurants in Palma
03.05.2011

»Der Gast soll keine Angst haben, hereinzukommen«

Starkoch Marc Fosh über sein Erfolgsrezept für die drei Restaurants in Palma

(Palma de Mallorca, 03.05.11) »Die Zeiten ändern sich, auch auf Mallorca«, sagt Marc Fosh lächelnd. Sie ändern sich zu Gunsten derer, die den Gast im Fokus haben und nicht ausschließlich ihr eigenes Renomée.
Der britische Starkoch weiß wovon er spricht, schließlich lebt er seit 17 Jahren auf der Insel, hat sich im Read's-Hotel einen Michelin-Stern erkocht und wieder aufgegeben. Dafür hat er sich selbständig gemacht und behandelt seine Gäste so, wie er es für richtig hält. »Hier soll man sich wohlfühlen und keine Angst haben, hereinzukommen. In manchen der guten Restaurants hat man das Gefühl, der Koch ist der Star, der Gast darf lediglich essen.«
Mehr >>>

Foto: Roadbike Festival an der Playa de Palma
09.04.2011
Roadbike Festival an der Playa de Palma
(Playa de Palma / Mallorca, 09.04.11) Die Playa de Palma Anfang April, 10 Uhr, 20 Grad, Sonnenschein: Auf der einen Seite der berühmten Schinkenstraße stehen die ersten Biertrinker, Warmlaufen für die abendliche Sause heißt das Motto, das gewohnte Bild eben. Aber was ist das: Auf der anderen Seite werden Vitaminpräparate und Sportgetrtänke angeboten. Die Zweiteilung hat einen Grund: Zur Zeit findet das erste Roadbike Festival statt, das die Zeitschrift Roadbike vom 7. bis zum 10. April mit dem Radreise-Veranstalter Bicycle Holidays Hürzeler erstmalig auf der Insel veranstaltet. mehr >>>

06.04.2011
Real Mallorca - FC Sevilla. Hier gibt's Tickets!
(Palma de Mallorca, 06.04.11) Am Samstagabend (9. April) kommt der FC Sevilla ins Iberostar-Estadio von Mallorca. Ein interessantes Spiel erwartet die Fans an diesem 31. Spieltag, kommt doch mit den sechsplatzierten Andalusiern auch Mallorcas Ex-Coach Gregorio Manzano zurück auf die Insel. Manzano hatte Real Mallorca von 2002 bis 2003 und von 2006 bis 2010 trainiert. Mit ihm hätte der Inselclub sogar an der Europa League teilgenommen, wenn die Uefa Mallorca nicht wegen der 60 Millionen Euro Schuldenlast für den internationalen Wettbewerb gesperrt hätte. Für deutsche Fußballfans ist besonders interessant, dass in Reihen der Andalusier mit Ivan Rakitic ein ehemaliger Bundesligaspieler kickt. mehr >>>

Foto: BICIPALMA - neues Leihfahrradsystem in Palma de Mallorca
03.04.2011
»BICIPALMA« - neues Leihfahrradsystem in Palma de Mallorca
(Palma de Mallorca, 03.04.11) Eine Gruppe Japaner steht vor dem Leihfahrradstand an Palmas Plaza España. »Bicipalma«, die einzige Kennzeichnung auf dem Kartenautomat, könnte ja auch ein Service für Touristen sein. Ist es aber nicht, die drei Japaner müssen ohne Fahrrad die Stadt erkunden. »Bicipalma« ist ein städtisches Leihfahrradsystem für Residenten, also eingetragene Anwohner. Am 28. März ist es offiziell in Betrieb genommen worden und bereits ein großer Erfolg. mehr >>>

Foto: Marsmännchen-Route in Palma de Mallorca
30.03.2011
»Marsmännchen-Route« in Palma de Mallorca
(Palma de Mallorca, 30.03.11) Dienstag Abend, 22 Uhr: In Palmas Innenstadt sind die Marsmännchen los. Die Ruta Martiana, ein Wortspiel aus »martes« (Dienstag) und »martiano« (Mars-Bewohner) hat sich zum Erfolg gemausert. Die teilnehmenden Kneipen bieten für 2 Euro einen »pincho« (Häppchen) und »caña« (Bier oder Wein) an. Das zieht vor allem Einheimische in die sonst ausgestorbene abendliche City an der Plaza Mayor und dem angrenzenden Stadtviertel Sa Gerrería. Mittlerweile gehören 25 Kneipen zur Dienstags-Route.
Doch kaum hat sich das neue Angebot herumgesprochen, droht Ungemach. Den Anwohnern sind die vollgestopften Kneipen ein Dorn im Auge. Ruhestörung heißt das Drohwort, das auch schon den Partyläden an der Playa de Palma und im Lonja-Viertel einige Probleme bescherte. Die Stadtverwaltung sah sich bereits veranlasst, Lärmmessungen vorzunehmen. mehr >>>

17.03.2011
Neu in Palma: Fuß- und Handmassage in lebendiger Fischsuppe
(Palma de Mallorca, 17.03.2011) »Fishy Feet« – »Fischige Füße«. Das klingt lustig, ist aber ernst gemeint. Es handelt sich eine ebenso günstige wie angenehme Form von Wellness-Massagen. Dafür zuständig sind allerdings keine Menschen sondern kleine Fische, die an den Hautschuppen saugen und ziehen. Die so genannten Garra Rufa sind auch als Doktor-Fisch oder »kleiner Hautarzt« bekannt. mehr >>>

14.03.2011
Schlussetappe der Rally Clásico Isla Mallorca wird zum Regenrennen
(Palma de Mallorca, 14.03.2011) Sonne, Dunkelheit, Regen – Die 7. Auflage der Oldtimer-Rallye Rally Clásico Mallorca hatte alles zu bieten. Vor allem die Schlussetappe am Samstag, dem dritten Renntag, verlangte den Fahrern und ihren betagten Fahrzeugen alles ab. Zwei Teiletappen mussten wegen der widrigen Sichtverhältnisse abgesagt werden.
»Die Straßenverhältnisse waren noch nie so schwierig«, sagte der Deutsche Michael Klein. mehr >>>

NACHTLEBEN AUF MALLORCA
Das neue Pachá in Palmanova

(Palma de Mallorca, 24.08.10) Das Original steht auf Mallorcas Nachbarinsel Ibiza: Dort ist die Discothek Pachá Kult seit den 60er Jahren. Auf Mallorca gibt es seit Juni wieder eine Kopie, die ist aber noch weit entfernt vom Legenden-Status des Vorbilds. Einer der wesentlichen Unterschiede: Während das Ibiza-Pachá mitten im Zentrum der Stadt am Paseo Marítimo liegt, ist der Mallorca-Ableger nach Palmanova gezogen. mehr >>>

Bäckerei in Palma de Mallorca
Die Kult-Ensaimada aus dem Gerberviertel

(Palma de Mallorca, 01.08.10) Spricht man von Palmas ältester Bäckerei, denken viele Mallorca-Kenner an den Forn des Teatre an der Plaza Weyler. Hier wird, hübsch dekoriert für den Touristen die Bäckereitradition zelebriert, dankbar angenommen von vielen Reiseführern und Reisefotografen. Weitaus weniger bekannt, dafür aber noch älter (und authentischer) geht es im ehemaligen Handwerkerviertel Calatrava zu. Hier in der Calle de sa Pelletería (Gerberstraße) steht der Forn Ca'n Miquel de Sa Pelletería. mehr >>>

Foto: Extremsportlerin Astrid Benöhr
IM INTERVIEW
Extremsportlerin Astrid Benöhr auf Mallorca
(Palma de Mallorca) Extremsportlerin Astrid Benöhr (52) gehört zu den treuesten Mallorca-Besuchern. Seit zwölf Jahren kommt sie regelmäßig zum Trainieren auf die Insel, zuletzt an Rosenmontag. »Fünf bis sechs Mal im Jahr bin ich locker hier«, sagt die dreifache Mutter im Gespräch mit mallorca.de. Wenn Sie nicht gerade einen Marathon läuft – den von Calvià hat sie vor zwei Jahren gewonnen – ist sie meistens auf dem Rad unterwegs. In der Regel trainiert die Extremsportlerin bis zu fünf Stunden am Tag, aber ohne an die Grenzen zu gehen. »Die Kunst ist es, sich nicht zu übernehmen, sondern in den Körper reinhorchen zu können«, sagt sie. Der Hauptfehler vieler Hobbysportler sei es, zu wenig zu trinken. Sie habe immer zwei Flaschen am Fahrrad, ein Gemisch aus Wasser und isotonischem Getränk. mehr >>>
mallorca.de bei Facebook
mallorca.de bei Facebook Werden Sie bei Facebook Fan von
»mallorca.de«.
zu facebook >>>

MIETWAGEN

Jetzt mieten!
Mieten Sie jetzt Ihren Mietwagen auf Mallorca. Ohne versteckte Nebenkosten und mit vollem Tank.
URLAUBSDOMIZILE
Hotels und Fincas auf Mallorca. Die schönsten Hotels und Fincas auf Mallorca.

Die Empfehlungen der Redaktion. Mehr >>>