MIETWAGEN   DATENSCHUTZ   IMPRESSUM   MITTWOCH, 24. MAI 2017
Suche:
05. September 2015

Überschwemmung nach starken Regenschauern

(Palma de Mallorca, 05.09.2015) Millionen »kalte Tropfen« (der Regen im Spätsommer wird im Volksmund auch als »La Gota Fria« bezeichnet) fielen letzten Freitag und Samstag auf die Insel.
Damit wechselte gleich zu Beginn des neuen Monats die Wetterlage auf Mallorca von einem Tag auf den nächsten. Nach einem bis dahin sonnenreichen und überwiegend warmen Sommer kam der große Regen auf die Insel.
Für Mallorca ist der erste Herbstregen der übliche Wechsel vom oftmals heißen Spätsommer zum vielfach trüben aber milden Winter.
Ungewöhnlich, wenn auch nicht selten, sind der frühe Beginn dieser Wetterperiode und die Heftigkeit des Unwetters.
Der Starkregen, der von heftigen Gewittern und Hagel begleitet wurde, hatte bereits am Freitagmorgen den Nordwesten erreicht und zog in Richtung Inselhauptstadt und Südwesten weiter. Hier erreichten die Niederschlagsmengen mit fast 60 Liter pro Quadratmeter ihren Höhepunkt. Vielerorts gab es überschwemmte Straßen und vollgelaufene Keller. In Palma waren besonders die küstennahen Straßen betroffen. Der Paseo Marítimo und die Zufahrtstraßen zum Hafen wurden durch die Regenfälle und den Rückstau in der Kanalisation überflutet. In der Folge blieben Autos und sogar Busse im Hochwasser stecken und mussten von der Feuerwehr aus den Fluten gezogen werden.
Auch in den anderen Orten der Region im Südwesten gingen unzählige Notrufe bei Polizei und Feuerwehr ein. Inselweit wurden fünf Personen durch herabfallende Gegenstände leicht verletzt.
Das Unwetter hatte auch Auswirkungen auf den Badebetrieb am Strand. In Folge der Überflutungen in der Kanalisation mussten aus hygienischen Gründen gebietsweise einige Strände gesperrt und ein Badeverbot verhängt werden. Der Rückstau sorgte dafür, dass ungeklärte Abwässer ins Meer flossen.
Am gesamten Wochenende wirkte sich das Unwetter auch auf die Flugverbindungen aus. So mussten Passagiere zum Teil stundenlange Wartezeiten in Kauf nehmen. Mehrere Dutzend Flüge von und nach Deutschland sowie andere internationale Verbindungen wurden abgesagt oder verspäteten sich. Auch in den Flughafenterminals kam es zu Überschwemmungen und Schäden nach den Regenfällen.
Erst am Sonntag hatte sich die Lage auf Mallorca wieder normalisiert. Die neue Woche startete zudem heiter bis wolkig. Zwar muss bis zum Wochenende noch mit vereinzelten Gewittern und Niederschlägen gerechnet werden, weitere Unwetter werden vorerst aber nicht erwartet. (mallorca.de)

data-size="medium",data-count="true"


MIETWAGEN

Jetzt mieten!
Mieten Sie jetzt Ihren Mietwagen auf Mallorca. Ohne versteckte Nebenkosten und mit vollem Tank.

DER MALLORCA-NEWSLETTER
Bestellen Sie den kostenlosen Newsletter.