MIETWAGEN   DATENSCHUTZ   IMPRESSUM   DIENSTAG, 24. OKTOBER 2017
Suche:
10. Juli 2014

Neuartige Droge auf Ibiza und Mallorca aufgetaucht

(Palma de Mallorca, 10.07.2014) Am Strand von Magaluf attackierte in der letzten Woche ein junger Engländer mehrere Urlauber und versuchte diese zu beißen. Auch gegen die herbeigerufenen Polizisten versuchte sich der Mann mit Bissen zu verteidigen. Schließlich gelang es der Polizei, den Mann zu überwältigen.
Auslöser der Bissattacke war eine neuartige Designerdroge, die in der Szene als »Wachmacher« gehandelt wird.
Drogenexperten gehen davon aus, dass sie von der Nachbarinsel Ibiza in die Party-Zentren Mallorcas kommt. Sie befürchten, dass dieses nicht der letzte Vorfall dieser Art gewesen sein wird.
Die Droge kann beim Konsumenten extrem aggressives Verhalten und Wahnvorstellungen hervorrufen. Da auch kannibalische Angriffe (dazu gehört auch der zwanghafte Beißtrieb) nicht selten zu den Nebenwirkungen gehören, wird sie auch »Kannibalendroge« genannt.
Ähnliche Fälle sind auch aus den USA bekannt geworden, wo die Droge mit dem offiziellen Kürzel MDPV bereits vor zwei Jahren aufgetaucht war.
Der Konsum von Ecstasy, Kokain und Marihuana ist auf den Balearen in den letzten Jahren erschreckend gestiegen. Allen voran auf Ibiza, das einen europaweiten Ruf als Partyinsel innehat, werden Pillen zum Wachhalten stark konsumiert. Aber auch auf Mallorca nimmt der Drogenkonsum zu. Besonders in den Touristenzentren mit einer hohen Club- und Discodichte werden immer mehr Fälle registriert. (mallorca.de, Autor: Marco Bonkowski)

data-size="medium",data-count="true"


Meldung kommentieren

MIETWAGEN

Jetzt mieten!
Mieten Sie jetzt Ihren Mietwagen auf Mallorca. Ohne versteckte Nebenkosten und mit vollem Tank.

DER MALLORCA-NEWSLETTER
Bestellen Sie den kostenlosen Newsletter.