MIETWAGEN   DATENSCHUTZ   IMPRESSUM   FREITAG, 24. NOVEMBER 2017
Suche:
Immobilien

Resident auf Mallorca – Jetzt oder nie?

Mallorca ist immer noch das Eldorado für die eigene Ferienimmobilie. Mit weniger als drei Stunden Flugzeit ist die Insel beispielsweise aus Nordrhein-Westfalen schneller erreichbar als die Nordsee. Dazu gibt es in der langen Sommersaison von April bis Oktober nahezu eine Sonnengarantie mit T-Shirt tauglichen Temperaturen. Die perfekte Lage für die eigene Ferienimmobilie. Und wer wäre nicht gerne – zumindest zeitweise – Resident auf Mallorca.
Schätzungsweise 50.000-80.000 Deutsche haben sich ihren Traum erfüllt und besitzen eine Immobilie auf Mallorca – entweder eine Ferienwohnung in einer Appartmentanlage, eine Luxusvilla mit zwei Pools und Tennisplatz oder ein ländliches Anwesen mit Finca im Inselinneren.
Auf Mallorca gibt es für jeden Geschmack und jeden finanziellen Rahmen das passende Objekt. Ob als Feriendomizil oder als Kapitalanlage.
Meistens wächst der Wunsch nach den eigenen vier Wänden für die Ferien auf der Trauminsel über die vielen Jahre, die man in Hotels oder in gemieteten Fincas verbringt. Manchmal muss es aber auch schnell gehen, wenn ein Objekt Rendite bringen soll. In beiden Fällen stellen sich die Fragen nach dem vermeintlich richtigen Zeitpunkt für einen Kauf und nach dem »how to«. Das spanische Immobilien ABC bietet ein paar nützliche Grundlageninformationen für die ersten Schritte.

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Spanien gerade wieder kontinuierlich verbessen und sehr gute Voraussetzungen für einen Immobilienkauf auf Mallorca schaffen. Die Wirtschaftskrise in Spanien ist überstanden. Mit einem erwarteten Wirtschaftswachstum von 3% in diesem Jahr entwickelt sich die spanische Wirtschaft sehr deutlich positiv. Die Talsole ist durchschritten. Auch auf dem Immobilienmarkt sind bereits die positiven Effekte zu sehen. Nach den Boomjahren 1997-2007, in denen das Immobilienpreisniveau um durchschnittlich 170%, teilweise in besonders gefragten Lagen sogar um über 300% anstieg, sind die Preise nach der schweren Finanz- und Wirtschaftskrise in den Jahren 2008-2011 immer noch auf einem moderaten Niveau.

Eine Immobilie sollte man, egal zu welchem Zeitpunkt, nur dann kaufen, wenn man sich mit dem örtlichen Markt und die Gesetzmäßigkeiten beschäftigt hat. Im Idealfall kennt man jemanden, der schon länger auf Mallorca lebt und sich mit den dortigen Eigenheiten, mit dem Immobilienmarkt und den geografischen Gegebenheiten auskennt. Es ist auf jeden Fall sinnvoll, sich so früh wie möglich eine eigene Marktübersicht zu verschaffen. Hierzu bieten sich die Anzeigenteile der Mallorca Zeitung oder des Mallorca Magazins an. Auch der Mallorca Anzeiger El Aviso bietet zahlreiche Immobilienangebote. Die meisten Immobilien werden über Makler angeboten, die ihr umfassendes Sortiment an Objekten mit ausführlichen Beschreibungen und vielen Fotos auch über die eigenen Webseiten darstellen. In Spanien wird die Makler Courtage (5%-6%) übrigens durch den Verkäufer bezahlt.

Die Suche nach der passenden Immobilie beginnt mit zwei grundlegenden Fragen:
  • Welche Art von Immobilie soll es sein und passt zu den persönlichen Lebensumständen und Erwartungen: eine Finca im Hinterland von Mallorca – eher rustikal und abgeschieden, eine Villa in einer der populären Hotspots der Insel oder eine schnell erreichbare und eher urbane Ferienwohnung in einer Appartmentanlage mit Gemeinschaftspool und Strandzugang.
  • In welcher Region will man sich niederlassen – eher eine urbane Lage in der direkten Umgebung von Palma, eher im Landesinneren mit viel Ruhe und wenig Tourismus oder eher in strandnahen Regionen.
Um nicht über die Tücken des spanischen Immobilienmarktes zu stolpern, bietet es sich an, die Makler direkt zu kontaktieren und ihnen die richtigen und wichtigen Fragen zu stellen:
  • Wie viel Quadratmeter Wohn- und Nutzfläche hat das Objekt – und zwar Netto abzüglich der Außenwände und Gemeinschaftsflächen?
  • Wie groß ist das Grundstück?
  • Was wurde wann erneuert?
  • Welcher Wert steht in der escritura (im Grundbuch)?
  • Gibt es eine Baugenehmigung für das Grundstück – wenn ja, wo?
  • Bestehen Auflagen hinsichtlich des Baustils oder der Größe?
Umfassende Ratschläge und nützliche Informationen rund um den Immobilienkauf auf Mallorca liefert das Buch »Auf Mallorca leben und arbeiten« aus dem Reise Know-How Verlag.

Immobilien sind immer noch eine exzellente Anlageform – auf Mallorca verbunden mit hohem Erholungswert und hoher Lebensqualität. Es lohnt sich, einen Blick auf die angebotenen Immobilien auf Mallorca zu werfen und sich intensiver mit einzelnen Objekten zu beschäftigen. Immobilien-Experten sehen derzeit eine steigende Nachfrage bei moderaten Preisen, was eine beständige Wertentwicklung erwarten lässt.
DER MALLORCA-NEWSLETTER
Bestellen Sie den kostenlosen Newsletter.
mallorca.de bei Facebook
mallorca.de bei Facebook Werden Sie bei Facebook Fan von
»mallorca.de«.
zu facebook >>>
Penthouse in Santa Ponsa


Die traumhafte Immobilie auf Mallorca bietet einen Wohnzimmer mit Kamin, offene hochwertige Einbauküche, drei Schlafzimmer und zwei Badezimmer.
Reihenhaus in Port Andratx


Dieses mediterrane Reihenhaus befindet sich auf der Halbinsel La Mola im beliebten Hafen Port Andratx.
Villa in Puig de Ros


Dieses Neubauprojekt befindet sich in erster Meereslinie von Puig de Ros und wird aktuell vorbereitet und im Laufe des Jahres 2015 realisiert.